#NUEdialog: Perspektiven der modernen Arbeitswelt

Okt 27
27. Oktober 2021 09:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Langen Gasse 20, Nürnberg

Ersetzt der Computer den Menschen? Führt Digitalisierung zu mehr Kontrolle und höherer Belastung? Welche Folgen hat die Pandemie für Unternehmen, Beschäftigte und Politik? Wie leistungsfähig sind virtuelle Teams? Wird sich Home-Office in der New Work etablieren?

Diese Fragen werden am Mittwoch, 27. Oktober gestellt und beantwortet: Dann findet der vom Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) der FAU organisierte und hochkarätig besetzte 3. Nürnberger Dialog Wirtschaft und Wissenschaft, kurz #NUEdialog, in der Langen Gasse 20 in Nürnberg statt.

Für den Austausch zum diesjährigen Schwerpunktthema „Arbeit im Wandel“ wird eine breite Palette an Veranstaltungsformaten organisiert. Neben der von Nicolas Schmit (EU-Kommissar für Beschäftigung und soziale Rechte) gehaltenen Keynote bietet die Veranstaltung Fachvorträge, Podiumsdiskussionen, Ausstellungen und eine Networking-Plattform. Die Kurzvorträge befassen sich mit den Themen Digitalisierung und Gender-Fragen in der Arbeitswelt, Berufe und Berufsbildung im Wandel, virtuelles Arbeiten und New Work.

In der ersten der beiden Podiumsdiskussionen diskutieren Corinna Schittenhelm (Mitglied des Vorstands, Schaeffler AG), Vanessa Ajuha (Bundesministerium für Arbeit und Soziales), Dr. Michael Link (Mitglied der Geschäftsleitung DATEVeg) und Prof. Dr. Bernd Fitzenberger (Direktor, IAB) über die Implikationen der Covid-19-Pandemie für Unternehmen, Beschäftigte und Politik. Moderiert wird sie von Prof. Dr. Claus Schnabel, dem Lehrstuhlinhaber für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Arbeitsmarkt- und Regionalpolitik der FAU und Sprecher des Forschungsschwerpunktes Arbeit im Wandel. In der zweiten Podiumsdiskussion „Direkt, quer, flexibel? Karrierewege“ wird Prof. Dr. Dirk Holtbrügge, Lehrstuhlinhaber für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere internationales Management an der FAU, mit den Teilnehmenden auf dem Podium über deren persönliche Karrierewege und in Zukunft potenziell wichtige Faktoren für erfolgreiche Karrierewege sprechen.

Über den #NUEdialog

Auf dem Wirtschafts- und Wissenschaftskongress #NUEdialog trifft Wissenschaft auf Praxis der Metropolregion. Es werden Schnittstellen geschaffen und Zugänge zu vernetzten Forschungs- und Innovationsprozessen eröffnet. Die Anmeldung zum #NUEdialog ist kostenpflichtig. Der Kongress richtet sich gezielt an ein Fachpublikum aus Wirtschaft und Wissenschaft, an Vordenker und Entscheider aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik und engagierte Nachwuchstalente der Metropolregion. Anmelden können sich FAU-Angehörige sowie Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Politik und von Unternehmen.
Mehr Informationen gibt es online: https://www.nuedialog.rw.fau.de/

Weitere Informationen:
Kongressmanagement: Carina Friedrich, 0174-5874913, carina.friedrich@fau.de

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg