#WISSENWOLLEN: Quantentheorie nach Netflix: Algorithmische Strategien der Zuschauer*innenbindung

Jan 18
18. Januar 2023 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr
JOSEPHS, Nürnberg

Letzte Staffel durchgesuchtet – und dann? Welche Serie passt zu mir und was schaue ich als Nächstes an? Netflix macht uns direkt Vorschläge basierend auf unseren Bewertungen, unserem Sehverhalten sowie im Abgleich mit anderen Abonnent*innen. Zudem sammelt und analysiert Netflix die Daten zum Nutzungsverhalten akribisch, um eigene Serien zu produzieren.
Aktuell gibt es 76.897 unterschiedliche (Mikro-)Genres auf Netflix – wie diese zusammengestellt werden und wie die Empfehlungsstrategie funktioniert ist ein großes Geheimnis – scheinbar auch für die Betreiber*innen der Plattform. Viele Ergebnisse, die die Empfehlungsalgorithmen liefern, bleiben den Netflix-Verantwortlichen selbst rätselhaft, wie sie freimütig in Interviews zugeben. PD Dr. Grampp stellt uns die aktuellen Strategien der netflixschen Zuschauer*innenbindung vor und zeigt, wie die dabei entstehenden Unschärfen Teil des Geschäftsmodells sind. Dranbleiben lohnt sich!
Referent
Dr. Sven Grampp
Lehrstuhl für Medienwissenschaft
Weitere Informationen: https://www.fau.de/outreach/wissenschaft-fuer-buergerinnen-und-buerger/wissen-wollen/#Netflix