Seiteninterne Suche

Universität

Königliche Akademie der Schönen Literatur

Königliche Akademie der Schönen Literatur

Die Königliche Akademie der Schönen Literatur in Barcelona (Reial Acadèmia de Bones Lletres de Barcelona, RABLB) wurde 1729 als akademischer Verein für die Kultur und die Geschichte Kataloniens gegründet, als die Hauptstadt Kataloniens ihre Universität verlor. Seit 1752 steht sie unter königlichem Schutz. Im 19. Jahrhundert trugen ihre Mitglieder entscheidend zur sogenannten Katalanischen Renaissance bei. Ihr gehören führende Geisteswissenschaftler aus Katalonien, Spanien und dem Ausland an.

Weitere Informationen (spanisch)

O.A.