Seiteninterne Suche

Universität

Systemakkreditierung

Stand und Verfahren der Systemakkreditierung

An der FAU wurden Studienangebot und Qualitätsmanagement (QM) im Bereich Lehre und Studium seit 2008 kontinuierlich durch externe Gutachtergruppen in verschiedenen Akkreditierungsverfahren und Audits überprüft und weiterentwickelt. Die Universitätsleitung hat 2009 beschlossen, dass die Universität ein auf die Anforderungen der Systemakkreditierung ausgerichtetes universitätsinternes QM-System im Bereich Lehre und Studium für die gesamte Universität entwickelt.

Das Verfahren der Systemakkreditierung fokussiert auf die Begutachtung der Organisationsentwicklung der FAU im Bereich Lehre und Studium und bietet damit der Universität einen größeren Spielraum bei der wissenschaftsadäquaten Ausgestaltung des QM-Systems. Insgesamt sieht die Universität hier die Möglichkeit, unter Beachtung der Kriterien für die Akkreditierung von Studiengängen, QM-Instrumente und Strukturen gemäß FAU-eigenen Zielsetzungen zu definieren und deren Wirksamkeit bis auf die Ebene des einzelnen Studiengangs zu gewährleisten.

Akkreditierung- und Auditphasen

FAU_Akkreditierungsphasen-2015-09-09

Im Vorlauf der Systemakkreditierung wurden bis Ende 2013 an allen Fakultäten der FAU insgesamt 21 Studiengänge im Rahmen von 12 Programmakkreditierungsverfahren erfolgreich akkreditiert. Dadurch konnten in jeder Fakultät Erfahrungen mit den Anforderungen eines externen Qualitätssicherungsverfahrens gesammelt werden.

 

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaften hatte als erste studienorganisatorische Teileinheit der FAU die Etablierung eines umfassenden QM-Systems abgeschlossen. Dieser Prozess am Fachbereich und dessen Verknüpfung mit dem QM auf zentraler Universitätsebene wurde 2009-2011 im Rahmen eines Quality Audit durch die Evaluationsagentur evalag begleitet und weiterentwickelt. Für den Fachbereich Wirtschaftswissenschaften eröffnete die FAU im Oktober 2011 ein Verfahren der Teilsystemakkreditierung. Begleitend zu diesem – als Pilotprojekt angelegten – Verfahren hat die Universitätsleitung 2011 die weiteren Schritte der FAU zur Vorbereitung eines Verfahrens der Systemakkreditierung der gesamten Universität festgelegt. Zur Unterstützung der übrigen Fakultäten und Fachbereiche der FAU bei der Implementierung entsprechender QM-Strukturen wurden im Sommersemester 2013 zwei QM-Workshops mit externer Begleitung durchgeführt. Im Juli 2013 hat die Akkreditierungsagentur ACQUIN der FAU den erfolgreichen Abschluss der Teilsystemakkreditierung ohne Auflagen bescheinigt.

Erfolgreicher Abschluss der Systemakkreditierung

Im November 2013 wurde der Antrag der FAU auf Zulassung zum Verfahren der Systemakkreditierung vom zuständigen Ausschuss der Akkreditierungsagentur AQAS angenommen und das Verfahren eröffnet.

Die erste Begehung im Rahmen der Systemakkreditierung fand am 9. und 10. Februar 2015 statt und fokussierte sich auf das System der FAU zur Qualitätssicherung in der Lehre. Im Nachgang des Besuchs der Gutachtergruppe erhielt die FAU eine positive Rückmeldung der Gutachter und der Agentur. Die zweite Begehung, die die Prüfung des QM-Systems anhand einzelner Stichproben (Merkmale und Studiengänge) zum Gegenstand hatte, fand am 25. und 26. Januar 2016 statt. Der Beschluss über die erfolgreiche Systemakkreditierung der FAU wurde am 9. Mai 2016 von der zuständigen Kommission der Akkreditierungsagentur AQAS gefasst.