Seiteninterne Suche

Veranstaltungen

Neue FAU-Lehrveranstaltung aus EFI-Projekt

 

Aus der interdisziplinären Zusammenarbeit im Rahmen der Emerging Fields Initiative ist eine neue Lehrveranstaltung entstanden, die in diesem Wintersemester an den Start gegangen ist. Unter dem Titel „Von Dämonen, Engeln und anderen Wesen“ befasst sich das Seminar mit Schnittstellenphänomen und beschäftigt sich sowohl mit den theologischen als auch mit den medialen Narrativierungsstrategien im Umgang mit der Wahrnehmung erodierender Dichotomien.

Die Lehrveranstaltung, die in Kooperation mit dem Institut für Theater- und Medienwissenschaft stattfindet, wird von Matthias Braun und Dr. Jens Ried vom Lehrstuhl für Systematische Theologie geleitet. Das Seminar ist in diesem Semester bereits ausgebucht; für das Sommersemester 2013 ist eine Fortsetzung in Zusammenarbeit mit der Naturwissenschaftlichen Fakultät geplant.

Vortragsreihe:
„Pandoras Büchse. Bio-Objekte und ihre Herausforderungen für Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft“
Jeweils mittwochs, 27. Juni, 4., 11. und 18. Juli 2012, 18.00 Uhr, Aula im Erlanger Schloss

Innovationen im Bereich der Biotechnologie und der Life Sciences fördern immense Fortschritte auf den unterschiedlichsten Feldern naturwissenschaftlicher und technischer Forschung und treiben damit ökonomische Entwicklungen voran. Außerdem erfassen sie mit ihrer Dynamik grundlegend das Verhältnis von Natur, Technik und Gesellschaft. Eine vierwöchige Vorlesungsreihe an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) will den aus dieser Dynamik resultierenden Fragen an der Schnittstelle von Wissenschaft und Gesellschaft in vier aktuellen Themenbrennpunkten nachgehen.

Unter dem Titel „Pandoras Büchse“ lädt die die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zu einer Vortragsreihe ein, in der sich Spitzenforscher der Emerging Fields Initiative mit Bio-Objekten und ihrer Herausforderungen für Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft auseinandersetzen. Die Vorträge finden vom 27. Juni bis 18. Juli jeweils mittwochs ab 18.00 Uhr in der Aula des Erlanger Schlosses statt. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.

„Die Besonderheit dieser Veranstaltung liegt in der jeweils gemeinsamen natur-, ingenieurs- und geisteswissenschaftlichen Perspektive auf das jeweilige Themenfeld“, erklärt Prof. Dr. Peter Dabrock, Inhaber des Lehrstuhls für Systematische Theologie II (Ethik) und Initiator der Vorlesungsreihe. „So ist es möglich, den Dialog über die jeweiligen ethischen und gesellschaftlichen Fragen in den unterschiedlichen Feldern zeitgleich und nicht erst nachgeordnet zu führen.“

Die Vorlesungsreihe „Pandoras Büchse“ ist Teil der Emerging Fields Lectures. Im Rahmen der Emerging Fields Lectures sollen Forschungsthemen vorgestellt werden, die durch die Emerging Fields Initiative der FAU gefördert werden.