Navigation

Personalentwicklung an der FAU

Personalentwicklung in den Dienstleistungsbereichen

Bitte beachten:

Stand: 11.05.2020

Die Seminare des internen Fortbildungsprogrammes der FAU finden bis zum 30.09.2020 nicht statt.

Die Öffnungstermine der externen Bildungsträger variieren. Bitte informieren Sie sich ggf. auf deren Homepages.

Aktuelle Services

Auch 2020 sollen wieder Begrüßungsveranstaltungen für unsere neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stattfinden. Wir freuen uns die neuen Kolleginnen und Kollegen im kleinen Kreise und dem schönen Ambiente des Wassersaals in der Orangerie begrüßen zu dürfen.

Termin wird noch mitgeteilt.

Ort: Wassersaal in der Orangerie, Schloßgarten 1, 91054 Erlangen

Eine strukturierte Einarbeitung unserer neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trägt entscheidend zu einem gelungenen Start und einer engagierten und motivierten Arbeit bei. Daher lohnt es sich, die Einarbeitung von neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgfältig zu gestalten.

Folgende Dokumente stehen Ihnen für eine strukturierte Einarbeitung zur Verfügung:

Leitfaden Strukturierte Einarbeitung: In diesem Leitfaden finden Sie als Führungskraft Informationen zu den Rollen, Aufgaben und Zielen einer strukturierten Einarbeitung.

Checkliste für Führungskräfte_Einarbeitung: Die Checkliste bietet Ihnen bei der Einarbeitung eine gut strukturierte und übersichtliche Hilfestellung der zu erledigenden Aufgaben.

Checkliste für den Buddy_Einarbeitung: Die Checkliste bietet der, bei der Einarbeitung zur Seite stehenden Person („Buddy“), ebenfalls eine gut strukturierte und übersichtliche Hilfestellung der zu erledigenden Aufgaben.

Gesprächsleitfaden für Führungskräfte_Ende Probezeit: Dieser Gesprächsleitfaden erleichtert Ihnen die Gesprächsführung, falls am Ende der Probezeit eine Kündigung beabsichtigt wird.

Weitere Informationen zur Einarbeitung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden sie im Personalhandbuch der FAU.

Das „Interne Fortbildungsprogramm“ für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Wissenschaftsunterstützung enthält fachliche und allgemeine Fort- und Weiterbildungsangebote.

Bitte beachten: Die Veranstaltungen aus dem internen Fortbildungsprogramm finden bis zum 30.09.2020 nicht statt. Die Erste-Hilfe-Kurse der FAU entfallen ebenso bis zum 30.06.2020.

Das Landesamt für Finanzen bietet die Lernplattform www.baylern.de für die Beschäftigten des Freistaats Bayern an. Sie haben hier die Möglichkeit, während der Zeit der Ausgangssperre, Fortbildungsangebote zu ausgewählten Themen selbständig durch zu arbeiten.

Mit dem modularen „Führung ist Kommunikation“ unterstützen wir Sie in Ihren Führungsaufgaben.

Weitere Angebote für Führungskräfte finden Sie im internen Fortbildungsprogramm für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

In diesem Programm bieten wir für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung zugeschnittene Sprachkurse und interkulturelle Seminare an. Das Engagement kann auch mit einem Zertifikat sichtbar gemacht werden. Neugierig? Dann schauen Sie in unsere Konzeption und die aktuellen Angebote rein.

Ziele des Konfliktmanagements sind u. a.:

  • die Einführung präventiver Maßnahmen zur Vermeidung von Konflikten (z. B. Schulungen),
  • Förderung einer wertfreien und konstruktiven Kommunikation,
  • Verbesserung der internen Kommunikation z. B. durch die Schaffung einer Feedbackkultur, Klärung von Rollen, Verantwortungen und Erwartungen.

Verfahren zur Konfliktbearbeitung

Zielsetzung ist es, ein Verfahren zur Konfliktbearbeitung zu schaffen,

  • mit größtmöglicher Vergleichbarkeit im Verfahren, unter Wahrung aller Persönlichkeitsrechte (z. B. Datenschutz, Vertraulichkeit etc.),
  • durch kurze Wege und Vermeidung unbürokratischer Abläufe,
  • durch Installation eines Arbeitskreises Konfliktmanagement (AK-KM) zur besseren internen Kommunikation.

Dokumente zum Thema Konfliktmanagement“

  • Haus des Konfliktmanagements der FAU
  • Folder Konfliktmanagement – Umgang mit Konflikten
  • Konfliktmanagement und Begleitung von Konflikten (Handreichung zur Begleitung von Konflikten im wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Bereich der FAU)

Weitere Informationen und Anlaufstellung finden Sie auf unserer Seite „Konflikte am Arbeitsplatz

Sie möchten sich zu einem konkreten Thema wie z. B. Mitarbeitergespräche oder Zielvereinbarungen beraten lassen? Sie wollen sich auf die  Vorstellungsgespräche vorbereiten und haben Fragen dazu? Zu jedem Anliegen in der Mitarbeiterführung können Sie uns gerne kontaktieren.

In einem Gespräch unterhalten wir uns erst mal über Ihr Anliegen. Anschließend entscheiden wir gemeinsam, ob es Bedarf für weitere Gespräche gibt und/oder welche Lösungen für Sie und Ihr Team geeignet sind.

Anlässe für diese Personalentwicklungsmaßnahmen können sein:

  • Förderung der guten Zusammenarbeit
  • Kommunikation im Team
  • Gemeinsames Arbeitsverständnis und Regeln
  • Führungskräfteentwicklung
  • Veränderungssituationen

Betriebliches Gesundheitsmanagement

In enger Zusammenarbeit mit der Projektstelle zum Gesundheitsmanagement an der FAU werden in 2018/ 2019 folgende Schwerpunkte bearbeitet: Resilienz, Bewegung und Sucht. Mit kurz-, mittel- und langfristigen Maßnahmen sorgen wir dafür, dass Best Practices des Gesundheitsmanagements an der FAU etabliert werden.

Diese Seite ist in Bearbeitung. Schreiben Sie uns; wir freuen uns über Ihre Meinung.

Kontakt

Ansprechpartner für die Personalentwicklung

Jan Schackert

Referat P7 - Personalentwicklung und Familienservice

Schlossplatz 4
91054 Erlangen

Ansprechpartnerin für Konfliktmanagement

Simone Stein, VA

Referat P7 - Personalentwicklung und Familienservice

Schlossplatz 4
91054 Erlangen

Ansprechpartnerin für E-Learning und Personalmarketing

Laura Gabriel, VAe

Referat P7 - Personalentwicklung und Familienservice

Schlossplatz 4
91054 Erlangen

Ansprechpartnerin für Fortbildungen

Melek Aydin, VAe

Referat P7 - Personalentwicklung und Familienservice

Schlossplatz 4
91054 Erlangen
Sprechzeiten: Mo. bis Do. vormittags

 

Unser professionelles Selbstverständnis

Personalentwicklung findet auf Basis einer vertrauenswürdigen und freiwilligen Beratungsbeziehung statt. Wir sind der Verschwiegenheit über persönliche Entwicklungen der Mitarbeiter/innen verpflichtet. Darüber hinaus unterliegen wir den gesetzlichen Bestimmungen und dem Datenschutz.