Navigation

Bild: FAU/Henning
Bild: Colourbox.de

Startseite 2019

Trotz der Kontakteinschränkungen wegen des Coronavirusʼ sind die speziell geschulten Ärztinnen, Pflegekräfte, Sozialpädagoginnen, Seelsorgerinnen und Psychologen des Kinderpalliativteams des Universitätsklinikums Erlangen weiterhin im gesamten mittel- und oberfränkischen Raum unterwegs, um schwerst- und sterbenskranke Kinder zu betreuen.

Welche Kriterien können zur Beurteilung der Coronakrise herangezogen werden? FAU-Theologe und Vorsitzender des Deutschen Ethikrates Prof. Dr. Peter Dabrock äußert sich im ZDF heute journal zur Stellungnahme des Deutschen Ethikrates und genau dieser Frage.

Das Universitätsklinikums Erlangen hat die behördliche Gestattung zur Herstellung von therapeutischen Plasma zur Behandlung von schwer erkrankten COVID-19-Patientinnen und Patienten erhalten. Wissenschaftliche Daten weisen darauf hin, dass durch Immunplasma eine Abschwächung der lebensbedrohlichen Verläufe möglich ist