Navigation

Slider

Startseite

Die Fläche von Gletschern ist zwar gut kartografiert, doch in der Tiefe lauert die große Unbekannte. Daher lassen sich die Auswirkungen beim Abschmelzen auf den Meeresspiegel nicht genau bestimmen. Dr. Johannes Fürst hat einen Ansatz entwickelt, mit dem sich regionale Eisdickenkarten von Gletschern erstellen lassen.



Weitere Hinweise zum Webauftritt