Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Das Grundlagen- und Orientierungsstudium (GOS)

Dr. Simone Hespers (Bild: FAU/Franziska Sponsel)

Für einen guten Start ins Studium

Für ihr Projekt „Qualität in Studium und Lehre an der FAU – QuiS“ bekommt die FAU über 20 Millionen Euro, um die Lehre noch weiter zu verbessern. In der Reihe „Für einen guten Start ins Studium“ stellen Beteiligte vor, was sie dafür tun: In diesem Beitrag berichtet Dr. Simone Hespers über das Grundlagen- und Orientierungsstudium (GOS). Sie organisiert am Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen (ZiWiS) das Grundlagen- und Orientierungsstudium mit und ist von Anfang an auch als Dozentin dabei.

Nicht mehr planlos, wenn es mit den Vorlesungen und Seminaren losgeht

Dr. Simone Hespers: „Haben Studierende an der Orientierungswoche teilgenommen, sind sie nicht mehr planlos, wenn es mit den Vorlesungen und Seminaren losgeht. Mittlerweile nehmen an dem freiwilligen Kompaktkurs ein Drittel aller Erstsemester in den Geisteswissenschaften teil. Das Feedback, das wir dafür bekommen, ist übrigens fast ausschließlich positiv. Was wir aus Befragungen ebenfalls mitgenommen haben: Nicht nur der Studieneinstieg ist wichtig, sondern kontinuierliche Angebote, auch in höheren Semestern. Daher richtet sich der zweite Schwerpunkt des GOS an alle Studierenden der Fakultät, um das Studium besser zu meistern. Dazu zählen Kurse zu Lerntechniken, zur Prüfungsvorbereitung oder zum wissenschaftlichen Arbeiten, aber auch Werkstattgespräche, in denen die Teilnehmer in sehr kleinen Runden ihre Fragen loswerden können. In Zukunft wollen wir die fächerübergreifenden Angebote auf die Naturwissenschaftliche Fakultät ausweiten. Zum Beispiel ist das Schreiben von Hausarbeiten in den Geisteswissenschaften früher ein Thema, aber spätestens mit der Bachelorarbeit müssen sich auch Naturwissenschaftler damit beschäftigen.“

Neugierig auf mehr?

alexander 104 Cover

alexander Nr. 104

Weitere QuiS-Teilprojekte stellen wir Ihnen im aktuellen alexander vor. Sie finden die Statements auch hier auf fau.de, unter dem Stichwort „QuiS-Projekte“.

 

 

 

 

 

 

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court