UnivIS

Übung zu Personal und Organisation I: Methoden und Instrumente der Personalarbeit (Gruppe 2)

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.

  • Mi 15:00-16:30, Raum LG 3.152/3 (62 Plätze) (außer vac) ICS

Voraussetzungen / Organisatorisches

Die Übung vermittelt an Hand von grundlegenden Theoriebausteinen und Fallbeispielen einen Überblick über die Handlungsfelder und Methoden der Personalarbeit

Eine Anmeldung über StudOn ist vom 08. bis 13.04.2019 möglich.

Prüfungsleistung: Klausur (zusammen mit der Vorlesungsklausur) und Kurzpaper

Inhalt

1. Einführung 2. Stellenwert der Personalarbeit im Unternehmen - Strategische Ebene (Anspruch und Erfolgsgrößen) - Dienstleistungs- und Gestaltungsanspruch - Ordnungsfunktion Diskussion: Wie lassen sich die genannten Funktionen zuordnen? (unter Verwendung eines vorbereiteten exemplarischen Aufgabenkatalogs) 3. Bedeutung der Arbeit - Was ist Arbeit? - Die Bedeutung und Wirkung von Erwerbsarbeit? - Identifikation und Commitment Fallbeispiel: Arbeitssituation einer Pflegekraft unter Stress nach einer Phase der Arbeitslosigkeit 4. Bedeutung der Arbeit – Arbeitsgestaltung - Kriterien der Arbeitsgestaltung vollständige Arbeitsaufgabe, Tätigkeitsspielraum, Job Characteristics Modell, Selbstregulation) - Maßnahmen der Arbeitsgestaltung Fallbeispiel: Aufgabenintegration in der Fachaufgabe Fallbeispiel: Aufgabenintegration durch den Übergang von einer Einzel- zur Gruppenfertigung 5. Personalentwicklung - Strategische Personalentwicklung - Ziele und Maßnahmen - Laufbahnentwicklung/Nachfolgeplanung - Kompetenzbasierung Fallbeispiel: Entscheidung zur Personalentwicklung eines Mitarbeiters im Spannungsfeld unterschiedlicher Sichtweisen (Führungskraft/Mitarbeiter) unter Beteiligung des „Personalers“. 6. Führung - Definition von Personalführung (interaktiv/strukturell-systematisch;)"Antipoden“: Consideration – Initiating-Structure - Führung als Wechselbeziehung - Führungsstil („Reifegradansatz“/transaktionale-transformationale Führung) - Differenzierungsansatz (z.B. D. Frey) Fallbeispiel: Zwei Mitarbeiter werden unter verschiedenen Voraussetzungen und differenziert geführt. Wie wäre unter den Kriterien der Leistungs-, Mitarbeiter- und Situationsorientierung zu differenzieren? 7. Motivation - Komprimierte synoptische Darstellung der Ansätze - Weg-Ziel-Theorie (High Performance Circle (vertieft) - Führen durch Ziele/Zielvereinbarungen Fallbeispiel: Zielvereinbarungsgespräch unter Einordnung der Kriterien der Weg-Ziel Theorie? Welche relevanten Faktoren berücksichtigt die Theorie nicht? 8. Mitarbeiterzufriedenheit - Das Züricher Modell der Arbeitszufriedenheit - Komponenten-Determinanten-Befunde - Arbeitszufriedenheit in Deutschland Fallbeispiel: Resignative Arbeitszufriedenheit und Möglichkeiten einer situativen Verbesserung 9. Leistungsbeurteilung - Überblick über die wichtigsten Verfahren - Beurteilungsprobleme - Beurteilungsgespräch - Leistungsbeurteilung und Personalentwicklung Fallbeispiel: Merkmalsorientierte Einstufung, Diskussion der Anwendung am Beispiel einer konkreten Arbeitssituation 10. Gruppenarbeit - Typologie von Gruppen - Teambildung - Kommunikation - Projektgruppen (vertieft) Fallbeispiel: Teamkonflikte infolge nachlässiger Team- und Zielbildung (Personalauswahl, Aufgabestellung, Ressourcen) 11. Organisation der Personalarbeit - Varianten der Organisation der Personalarbeit im Kontext des Unternehmens - das Beispiel Audi - die Arbeit des Personalreferenten/der Personalreferentin - Personalarbeit als Berufsbild Fallbeispiel: Beziehungskonflikt zwischen Führungskraft und Mitarbeiter, Konfliktlösung unter Mitwirkung des Personalreferats 12. Abschluss und Feedback