Navigation

Gründungsberatung

Der Schritt zum eigenen Unternehmen

Für angehende Gründer und junge Unternehmen ist das Gründerbüro der FAU ein kompetenter Ansprechpartner. Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder Professorinnen und Professoren der FAU werden sowohl im Vorfeld ihrer Unternehmensgründung unterstützt als auch beim Geschäftsaufbau begleitet.

Das Gründerbüro lädt Gründer und Jungunternehmer regelmäßig zu Veranstaltungen mit gründungsrelevanten Themen ein und informiert über Wettbewerbsprogramme für Gründer und Start-ups.

Aktuelle Veranstaltungen für Gründer und junge Unternehmer

Keine bevorstehenden Termine.

Regelmäßige Veranstaltungen

  • Gründercafé

    An jedem ersten Donnerstag im Monat findet ein Gründercafé mit Erfahrungsaustausch in lockerer Atmosphäre statt.

    Wir möchten gerne allen Gründern, Jungunternehmern und am Thema Unternehmensgründung Interessierten aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen die Möglichkeit bieten, innovative Ideen mit Gleichgesinnten zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

    Die Teilnahme ist kostenlos.

    Weitere Informationen

  • FAU Digital Tech Academy

    Die Digital Tech Academy bündelt und verstärkt als das Qualifizierungsangebot der FAU im Bereich Digitales Unternehmertum. Herausragende Talente unter den Studierenden und Promovierenden, die Methodenwissen und praktische Erfahrung zur Realisierung digitaler Innovationen erwerben wollen, können sich einmal im Semester für das einjährige interdisziplinäre und extra-curriculare „Digital Tech Fellows“-Programm bewerben. Darüber hinaus bietet die Digital Tech Academy Veranstaltungen und Workshops in Kooperation mit Einrichtungen und Fachbereichen der FAU an.

    Weitere Informationen

  • 5-€-Business

    Im Rahmen von 5 Euro Business entwickeln Sie gemeinsam im Team eine Geschäftsidee und setzen diese anschließend sechs Wochen lang am Markt um. Sie konzentrieren sich voll und ganz auf Ihr Unternehmen, denn Formalitäten gibt es kaum. Die Veranstaltung wird an Hochschulen in ganz Bayern durchgeführt.

    Weitere Informationen und bisherige Teams: www.5-euro-business.de

  •  

Gründerwettbewerbe

Die Wettbewerbe zum Thema Existenzgründung richten sich – je nach Ausrichtung – an Studierende, Erfinder, Gründer oder bestehende Jungunternehmen.

Ideenwettbewerb „innovation check“

Die Kontaktstelle für Wissens- und Technologietransfer der Universität Erlangen-Nürnberg (wtt) und die Zentralstelle Wissens- und Technologietransfer der Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg veranstalten regelmäßig im Rahmen des Projektes „Scientrepreneur“ den gemeinsamen Ideenwettbewerb „innovation check“.

Businessplan Wettbewerb Nordbayern

Der Fokus des Businessplan-Wettbewerb Nordbayern liegt auf innovativen Ideen mit hohem Wachstumspotential. Teilnehmen können alle Gründer und Unternehmer, die ihren Wohn- oder Arbeitssitz in Nordbayern haben. Für Teilnehmer außerhalb Nordbayerns muss die geplante Ansiedlung in Nordbayern plausibel begründet werden. Das Ziel kann die Gründung eines eigenen Unternehmens oder der Ausbau einer bestehenden Geschäftsidee sein. Der Wettbewerb gliedert sich in drei Phasen; der Einstieg ist in jeder  Phase möglich. In jeder Phase erhalten Sie schriftliche Bewertungen, mit denen Sie Ihren Businessplan optimieren können. Der Wettbewerb findet jedes Jahr statt.

Deutscher Gründerpreis

Der Deutsche Gründerpreis wird jährlich in den Kategorien Schüler, StartUp, Aufsteiger und Lebenswerk vergeben. Damit werden unternehmerische Vorbilder in unterschiedlichen Gründungsphasen ausgezeichnet – vom Schülerplanspiel bis zum Lebenswerk. Außergewöhnlich kreative Unternehmerleistungen werden mit einem Sonderpreis gewürdigt. Ausgelobt wird der Deutsche Gründerpreis von den Partnern stern, Sparkassen, ZDF und Porsche.

Entrepreneur des Jahres

Der jährlich von Ernst&Young verliehene Preis wird in den Kategorien und Start-Up vergeben. Der Preis wird für Unternehmer mit Eigeninitiative, Weitsicht und Innovationsfreude vergeben. Teilnahmeberechtigt sind für die Kategorien Industrie-, Handel, Dienstleistung, IuK-Technologie/Medien, Entrepreneure, deren Unternehmen seit mindestens vier Jahren besteht, mindestens 40 festangestellte Mitarbeiter beschäftigt und seinen Sitz in Deutschland hat.. Für die Kategorie Start-Up gilt, dass mindestens ein Geschäftsabschluss vorliegen muss und das Unternehmen seit höchstens vier Jahren besteht, wobei das Kriterium der Mindestbeschäftigtenzahl von 40 Mitarbeitern entfällt.

Gründerwettbewerb IKT

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) unterstützt mit dem „Gründerwettbewerb – IKT Innovativ“ die Gründung von innovativen IKT-Unternehmen. Mit dem Wettbewerb setzt das BMWi den erfolgreichen „Gründerwettbewerb – Mit Multimedia erfolgreich starten“ fort.

IHK Gründerpreiswettbewerb

Die Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken vergibt jährlich den IHK-Gründerpreis Mittelfranken. Teilnahmeberechtigt sind Inhaber/Teilhaber von IHK-zugehörigen innovativen Unternehmen mit Hauptsitz in Mittelfranken. Durch diese Auszeichnung sollen potenzielle Gründer ermuntert und junge Unternehmer für ihren Mut und ihr Engagement belohnt werden.

Science4Life

Science4Life ist ein jährlicher, bundesweit ausgetragener branchenspezifischer Gründerwettbewerb für die Wachstumsbereiche Life Science und Chemie. Der Wettbewerb richtet sich an Studenten, Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter an Hochschulen, Fachhochschulen und Forschungseinrichtungen sowie andere Ideenträger im Bereich Life Science und Chemie. Bereits gegründete Unternehmen, die am Wettbewerb teilnehmen wollen, müssen ihre Geschäftstätigkeit nach dem 1. September 2008 aufgenommen haben.

Kontakt

Gründerbüro der Kontaktstelle WTT

  • Christoph Heynen, M.A.
    Raum: Raum Medical Valley Center, Haus 2, EG
    Henkestr. 91
    91052 Erlangen