Navigation

FAU

Willkommen an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Die 1743 gegründete Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ist mit 38.878 Studierenden eine der großen Forschungsuniversitäten Deutschlands. Mit ihren fünf Fakultäten deckt sie das gesamte Spektrum der modernen Wissenschaftsdisziplinen ab – angefangen bei den Geisteswissenschaften und der Theologie über Medizin, Jura und die Wirtschaftswissenschaften bis hin zu den Natur- und Ingenieurwissenschaften.

Das herausragende Merkmal der FAU ist die gelebte Interdisziplinarität. Forschung und Lehre finden hier ganz besonders häufig in der Fächer übergreifenden Zusammenarbeit statt.

Die Standorte der FAU

Die FAU umspannt drei Städte – Erlangen, Fürth und Nürnberg. Die Standorte der FAU sind diesen mit dem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben eng verwoben. Leben und Lernen geht Hand in Hand. Ist der Campus die Stadt? Oder haben wir städtisches Leben auf unserem Campus?

  • In Fürth kann man nicht nur sehr gut forschen und arbeiten, sondern auch wohnen. Nicht wenige FAU-Studierende nutzen die S- und U-Bahn-Verbindung nach Erlangen und Nürnberg, um in der gemütlichen Kleeblattstadt eine Wohnung zu mieten.

  • Nürnberg ist eine moderne Metropole, hier ist eigentlich immer etwas los: Theater und Konzerte auf großen und kleinen Bühnen, Film und Musikfestivals, Kulturevents wie die Blaue Nacht, Autorennen und Trempelmärkte.

  • Erlangen ist die kleinste Großstadt Bayerns. Optimal für eine Universitätsstadt: Hörsäle, Seminarräume, Bibliotheken und Cafeterien sind nie weit weg, die Studierenden prägen das Stadtbild und es ist immer etwas los.


Die Universität stellt sich vor