Innovationen und Gründungen

Innovation ist unsere Leidenschaft.

Innovation ist unsere Leidenschaft. Mit dieser Begeisterung für Innovation ist die FAU auch klare Innovationsführerin: Nr. 1 in Deutschland und Nr. 2 in Europa (Reuters Top 100, 2019).

  • Rund 11 Millionen Euro für sechs Projekte: Der Freistaat fördert die Qualifizierung zu gesellschaftlich und ökologisch verantwortungsvollem unternehmerischen Handeln. Die FAU punktete zusammen mit der Hochschule Ansbach und der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. Die drei Einrichtungen bieten ihren Studierenden ein Studienprogramm zu einem nachhaltigen Unternehmertum.

  • Als IBM (International Business Machines Cooperation) Fellow, Head of Science & Technology und Lead of IBM Research Quantum Europe bei IBM Research ist sie in der Schweiz tätig und treibt dort unter anderem die Entwicklung einer neuen Generation von Computerprozessoren voran: Dr. Heike Riel. Im Interview gewährt die FAU-Alumna Einblicke in ihre Arbeit bei IBM und erzählt, was sie nach wie vor mit der FAU verbindet.

  • Nach dem großen Erfolg des ersten „Weltmarktführer Innovation Days” im vergangenen Jahr, laden Wirtschaftswoche und Handelsblatt im September erneut Innovatorinnen und Innovatoren nach Franken ein – in diesem Jahr mit dem Fokus auf Digital Health.

  • Was als Praktikum im ZOLLHOF begann, führte FAU-Absolventen Alexander Kusch in nur wenigen Monaten in die Geschäftsleitung des aufstrebenden Tech-Start-ups Traplinked. Im Interview spricht er über seinen Weg vom Unileben zur Führungskraft.

  • Was haben der Nobelpreisträger Prof. Dr. Harald zur Hausen, der Schauspieler Bjarne Mädel und die Gründer von Smart City Systems gemeinsam? Sie alle haben die Grundlage für ihre Karrieren und Projekte an der FAU gelegt, sei es als Forscher, sei es als Studierender. Was sie auch heute noch mit der Universität verbindet, erfahren Zuschauerinnen und Zuschauer am Dienstag, 20. Juli 2021 um 20.15 Uhr, in der Sendung „Wir sind #FAU – Innovation leben“.