Brown Bag Break

Blick über den Tellerrand

The word "Hungry?"

Bild: FAU

Unter dem Motto „Networking for hungry researchers“ laden wir Sie zu den Brown Bag Breaks @FAU – networking for „hungry“ postdocs (BBB) ein: von Vorträgen zum Thema „Wissenschaftliche Karriereplanung“ bis hin zum Speed-Networking – hier geht es darum, über den Tellerrand der eigenen Forschungsarbeit zu schauen.

Interdisziplinär und international

Knüpfen Sie Kontakte zu Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern aus unterschiedlichen Nationen und tauschen Sie sich über Fächer- und Ländergrenzen hinweg aus.

Die Veranstaltungsreihe findet im Rahmen des Forscher-Alumni-Programms der FAU statt und wird vom Alumni-Management der FAU durchgeführt.

Nächster Termin:

Der nächste Brown Bag Break @FAU – networking for „hungry“ postdocs wird vorraussichtlich im Sommer 2021 stattfinden. Nähere Informationen folgen.

Brown Bag Break @FAU: Scheitern in der Wissenschaft (Dezember 2020):

Auch der zweite Brown Bag Break @FAU Mitte Dezember 2020 fand pandemiebedingt virtuell statt. Zu Gast war Prof. Dr. rer. nat. Dipl. Ing. Felix B. Engel, W2-Professor für Experimentelle Nieren- und Kreislaufforschung, Nephropathologie am Universitätsklinikum Erlangen. Prof. Engel teilte seine persönlichen Erfahrungen zu einem spannenden, aber auch heiklen Thema mit den Postdocs: Scheitern in der Wissenschaft. Dabei hat er nicht nur offen über das eigene Scheitern berichtet, sondern den Teilnehmenden auch Ratschläge für den Umgang mit Scheitern in der Wissenschaft an die Hand gegeben. Anschließend hatten die Postdocs in einer Diskussionrunde die Möglichkeit, sich mit Prof. Engel näher über das Thema auszutauschen.

Erster virtueller Brown Bag Break @FAU:

Am 27. Mai 2020 fand ein besonderer Brown Bag Break @FAU statt, und zwar der erste virtuelle Brown Bag Break @FAU. Auf Grund der Corona-Pandemie konnte das Netzwerken für „hungrige“ Postdocs nicht in der üblichen Präsenzform durchgeführt werden und wurde aus diesem Grund kurzerhand in Zoom verlegt. Passend zum digitalen Brown Bag Break @FAU war auch das Thema – „Social Media & Science Communication“. Tanja Manninger, ehemalige Doktorandin am GeoZentrum Nordbayern der FAU, Prof. Dr. Stefano Zapperi, Humboldt-Forschungspreisträger am Lehrstuhl für Werkstoffsimulation der FAU, und Philipp Schrögel, FAU-Alumnus und aktuell am KIT im Bereich Wissenschaftskommunikation tätig, diskutierten über ihre Erfahrungen mit  der Nutzung von Twitter für die eigene Forschungsarbeit. Anschließend hatten die Postdocs die Möglichkeit Fragen zustellen, welche auch ausgiebig genutzt wurde.

Anstatt des üblichen persönlichen Netzwerkens trafen sich die Postdocs nach der Diskussionsrunde in mehreren breakout rooms, wo sie die Aufgabe hatten einen Tweet über die eigene Forschung zu verfassen und diesen Tweet mit den anderen Postdocs im breakout room zu besprechen. Natürlich nutzten die Postdocs die kleineren, etwas privateren Gruppen auch, um sich auszutauschen und zu vernetzen. Um 19.00 Uhr endete der erste virtuelle Brown Bag Break @FAU.

Hinweis: Die unten gezeigten Bilder sind Eindrücke vom Brown Bag Break @FAU, der im Februar 2020 und somit noch vor der Corona-Pandemie stattfand.

Kontakt

Christina Dworak

Pr-STAB (S) - Präsidialstab
S-OUTREACH - Outreach Support

Anja Lindow

Welcome Centre

Pr-STAB (S) - Präsidialstab
S-INTERNATIONAL - Internationale Angelegenheiten