People

Wir sind die FAU – mit Leidenschaft!


Die FAU – so vielfältig, offen und innovativ – lebt von der leidenschaftlichen und respektvollen Zusammenarbeit all Ihrer Mitglieder. Sie bietet allen Menschen an der FAU Möglichkeiten, sich fachlich und persönlich zu entwickeln, schafft Freiräume und unterstützt in unterschiedlichsten Lebenslagen und -phasen. Sie schafft ein Klima der Weltoffenheit, Wertschätzung und Chancengleichheit und ermöglicht so die Höchstleistungen ihrer Mitglieder in Studium, Lehre, Forschung und Verwaltung.


Ihr Weg an der FAU

Ganz gleich, ob Ihr Weg an der FAU in einer Ausbildung, einem Studium, der Forschung oder einer anderen Beschäftigung beginnt: Für die Stationen Ihres Weges vom Einstieg bis zum Ausstieg gibt es Hilfs- und Serviceangebote, Informationsseiten sowie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

Studieren und arbeiten an der FAU

Die Menschen an der FAU arbeiten in der Verwaltung, der Lehre oder der Forschung, sie studieren an unseren fünf Fakultäten und sind oft auch nach dem Studium fest mit uns verbunden. Auf den folgenden Seiten haben wir unsere Angebote für Studierende, Forschende, Beschäftigte und Alumni gebündelt.

Kommen Sie in die FAU Community!Ein Netzwerk für alle Mitglieder, Alumni, Freundinnen und Freunde der FAU

  • Um Mitarbeitende für ihre Aufgabenbereiche zu motivieren und auf mögliche Szenarien im Joballtag vorzubereiten, setzen einige Unternehmen auf Computerspiele am Arbeitsplatz. Prof. Dr. Benedikt Morschheuser erklärt in einem Beitrag der Tagesschau welche Vorteile Computerspiele am Arbeitsplatz bringen können und den Zusammenhang mit künstlicher Intelligenz.

  • Prof. Dr. Klaus Überla und Prof. Dr. Andrea Kaifie-Pechmann sind Mitglieder der gerade neu besetzten Ständigen Impfkommission (STIKO). Beide werden in den kommenden drei Jahren daran mitarbeiten, Impfempfehlungen für die Bevölkerung in Deutschland zu entwickeln.

  • FAU Alumnus Uwe Strübing studierte Biologie und Pharmazie in Erlangen. Neben seiner beruflichen Karriere als Krankenhausapotheker hat er nach seinem Abschluss seine zweite Leidenschaft nie aus den Augen verloren: die Musik. Seither hat er zahlreiche kleine Klavierstücke und große Orchesterwerke komponiert – unter anderem eine aufwendige Festkantate zum 275-jährigen Jubiläum der FAU.

Alle Meldungen