Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Personalmeldungen Januar 2017

Bild: panthermedia.net/kasto

Mehrere hundert Wissenschaftler und Professoren forschen und lehren an den fünf Fakultäten und den verschiedenen Einrichtungen der FAU. Da ist nichts so beständig wie der Wandel: Personalwechsel, Zu- und Abgänge, Aufstiege und Karrieresprünge – all dies findet sich in unseren aktuellen Personalmeldungen.

Ruf erhalten

  • PD Dr. Dirk Winkler, Universität Leipzig, auf die W2-Professur für Neurochirurgie mit dem Schwerpunkt funktionelle stereotaktische Neurochirurgie an der Neurochirurgischen Klinik.

Ruf angenommen

  • Prof. Dr. Matthias Tenbusch, Ruhr-Universität Bochum, auf die W2-Professur für Genbasierte Immunisierungsverfahren am Virologischen Institut des Klinikums.
  • PD Dr. Dimitrios Mougiakakos, Lehrstuhl für Hämatologie/Internistische Onkologie, auf die W2-Professur für Hämatologie/Onkologie mit dem Schwerpunkt Tumorimmunologie an der Medizinischen Klinik 5.
  • PD Dr. Martin Matzner, Universität Münster, auf die W3-Professur für Digital Industrial Service Systems.
  • Prof. Dr. Ute Verstegen, Universität Marburg, auf die W3-Professur für Christliche Archäologie.
  • Dr. Timo Rath, Medizinische Klinik 1 – Gastroenterologie, Pneumologie und Endokrinologie, auf die W1-Juniorprofessur für Molekulare Endokrinologie.

Ruf nach auswärts erhalten

  • PD Dr. Alexander Kölpin, Lehrstuhl für Technische Elektronik, auf die W3-Professur für Allgemeine Elektrotechnik und Messtechnik an der BTU Cottbus.

Ruf nach auswärts abgelehnt

  • Prof. Dr. Dirk Schubert, Lehrstuhl für Werkstoffwissenschaften (Polymerwerkstoffe) an die TU Dresden.

Verleihung apl. Professor/in

  • PD Dr. PH Alfons Hollederer, Lehrstuhl für Arbeits- und Sozialmedizin.

Erteilung Lehrbefugnis/Privatdozent/in

  • Dr. Oliver Schnetz, Lehrstuhl für Mathematik, für das Fachgebiet Mathematik.
  • Dr. Marco Haumann, Lehrstuhl für Chemische Reaktionstechnik, für das Fachgebiet Chemische Reaktionstechnik.
  • Dr. Marc Saake, Lehrstuhl für Diagnostische Radiologie, für das Fachgebiet Radiologie.
  • Dr. Marat M. Khusniyarov, Lehrstuhl für Anorganische und Allgemeine Chemie, für das Fachgebiet Anorganische Chemie.
  • Dr. Andrea Aiello, Lehrstuhl für Theoretische Physik, für das Fachgebiet Physik.
  • Dr. Philipp Schlechtweg, Lehrstuhl für diagnostische Radiologie, für das Fachgebiet Radiologie.
  • Dr. Petra Rümmele, Lehrstuhl für Allgemeine Pathologie und Pathologische Anatomie, für das Fachgebiet Pathologie.
  • Dr. Stefanie Knöll, Lehrstuhl für Kunstgeschichte, für das Fachgebiet Kunstgeschichte.
  • Dr. Devrimi Kaya, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungswesen und Prüfungswesen, für das Fachgebiet Betriebswirtschaftslehre.
  • Dr. Bernd Kallmünzer, Lehrstuhl für Neurologie, für das Fachgebiet Neurologie.

Verstorben

  • Prof. Dr. Wolf Paul Barth, Dekan der Naturwissenschaftlichen Fakultät I (1981-1983), Emeritus für Mathematik der Naturwissenschaftlichen Fakultät, am 30. Dezember 2016 im Alter von 74 Jahren.
  • Prof. Dr. Max Schulz, Prorektor der Universität von 2000 bis 2004, Dekan der Naturwissenschaftlichen Fakultät I (1995-1997), Emeritus für Angewandte Physik, am 2. Januar 2017 im Alter von 77 Jahren.

Weiteres aus den Fakultäten

  • Dr. Daniel Ziener, Lehrstuhl für Informatik 12, vertritt vom 1. März 2017 bis 31. März 2017 die Professur für Cyber-Physical Systems an der Technischen Universität Hamburg-Harburg.
  • Apl. Prof. Dr. Michael Grottke, Lehrstuhl für Statistik und Ökonometrie, vertritt bis 31. März 2017 eine W2-Professur für Entrepreneurial Finance an der FAU.
  • Prof. Dr. Michael Lackner, Inhaber des Lehrstuhls für Sinologie und Direktor des Internationalen Kollegs für Geisteswissenschaftliche Forschung „Schicksal, Freiheit und Prognose. Bewältigungsstrategien in Ostasien und Europa“ ist von Open University of Hong Kong (School of Arts and Social Sciences) bis 31. August 2017 zum Distinguished Professor ernannt worden.

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court