Outreach und Alumni

Unter der Woche steht er bei Radio Gong 97.1 vom Funkhaus Nürnberg hinter dem Mikro und am Wochenende animiert er als Stadionsprecher die Fans des 1. FCN: FAU Alumnus Sebastian Wendl. Von 2009 bis 2013 hat er Politikwissenschaften und Germanistik in Erlangen studiert. Seit knapp 10 Jahren ist der gebürtige Nürnberger in der Radio- und Medienwelt aktiv unterwegs. Welche Rolle hierbei die FAU spielt erzählt er im Interview.

Eine Workshop-Reihe an der Digital Tech Academy der FAU bereitet Studierende mit einer Geschäftsidee auf die Gründung eines Start-Ups vor. Die Workshops sind für alle Studierenden der FAU, bei EELISA und im Existency Netzwerk kostenlos.

Drei Jahre als Start-up liegen hinter der im August 2019 gegründeten JOSEPHS GmbH. Nun wurde die Erfolgsgeschichte des offenen Innovationslabors, mit einer positiven Evaluation durch die Gesellschafter belohnt. Im Augustinerhof in Nürnberg will das junge Unternehmen Besucherinnen und Besucher weiter mit neuen Konzepten überzeugen.

Die Gründungsberatung der FAU bietet zusammen mit der Hochschule Ansbach und der TH Nürnberg ein Coaching-Programm an: die „Reality Bites - Building Box“. Ausgewählte Gründungsteams werden innerhalb von drei Monaten von den Expertinnen und Experten der Institutionen begleitet und dabei unterstützt, ihre Geschäftsideen voranzubringen.

Die FAU veranstaltete in diesem Jahr erstmals einen besonderen Tag für ihre Ehemaligen – den FAU Alumni Day 2022. Am Samstag, den 25. Juni, kamen Alumni aus Nah und Fern an ihre Alma Mater zurück, um frühere Studienfreundinnen und -freunde wiederzutreffen, neue Kontakte zu knüpfen und gemeinsam in Erinnerungen zu schwelgen. In Vorträgen, Interviews und an Infoständen erfuhren die Alumni viel Neues über ihre FAU.

Niels Rossow studierte von 1998 bis 2002 Betriebswirtschaftslehre an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Nürnberg (FAU). Nach einer langjährigen Anstellung bei Adidas ist der gebürtige Nürnberger heute kaufmännischer Vorstand des 1. FC Nürnberg (Club). Im Interview gibt Niels Rossow Einblicke in seine Arbeit beim Verein und berichtet auch vom Kick-Off des dualen Studiengangs am Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Kooperation mit der FAU.

Das Erlanger Start-up uRyde bietet ab sofort eine App, um die Verkehrsauslastung auf deutschen Straßen zu optimieren. Das System kombiniert Navigations- und Ride-Sharing-Funktionen, um in Echtzeit Mitfahrgelegenheiten aufzuzeigen und zu vermitteln. Die Mitfahrvermittlung beschränkt sich dabei auf ein Netzwerk fester Partnerunternehmen und -einrichtungen.

Marc Becker studierte an der FAU Theaterwissenschaften, Politikwissenschaften sowie Neuere Deutsche Literaturgeschichte. Seit Abschluss seines Studiums ist Marc Becker als Regisseur äußerst erfolgreich an Theatern in Deutschland, Österreich und den Niederlanden tätig. Im Interview blickt er auf seine Zeit in Erlangen zurück und gibt Einblicke in den Alltag eines Theaterregisseurs und Autors.

Die Train for Traction-Reihe richtet sich an gründungsinteressierte Studierende, Alumni und Beschäftigte mit und ohne Vorwissen. Von der Teamstruktur über Ideenbewertung und Selbstorganisation bis hin zu Business Model, Markteintritt, Vertrieb und Marketing werden in vierzehn Workshops gründungsrelevante Themen behandelt.