Navigation

FAU heißt Bundesforschungsministerin Anja Karliczek willkommen

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) (vorn, Mitte) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU, vorn, links) und des MdB Stefan Müller (CSU, vorn, rechts) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger (hinten rechts) und Kanzler Christian Zens (hinten links. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration eines Erlanger Start Up Unternehmens, das ein System vorstellte, mit dem Pakete automatisch vermessen werden. (Bild: Harald Sippel)

Hoher Besuch an der FAU

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek hat am 31. August 2018 begleitet vom Erlanger Bundestagsabgeordneten Stefan Müller und vom Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann die FAU, die innovationsstärkste Universität Deutschlands, besucht. Die Ministerin hat sich dabei über Spitzenforschung an der FAU, deren Bildungsfokus und die starken Partnerschaften der Universität mit außeruniversitären Forschungsinstituten und Industrie informiert, die die Basis für die herausragende Innovationskraft der FAU und die Stärke ihres Gründerumfelds bilden. Dass die FAU in ihrem 275. Jahr in der Universitätslandschaft europaweit Platz 5 und bundesweit Platz 1 belegt, ist nur konsequent. Das Besuchsprogramm hat dies mit Blick in die Vergangenheit und Zukunft beleuchtet.

FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger hat der Ministerin einen Einblick in die Bandbreite und herausragenden Leistungen der FAU in der Forschung sowie einen Überblick über die uniweiten Forschungsschwerpunkte gegeben. Ein spezieller Fokus liegt auf dem Bereich „Digital Health“, der beispielhaft für die großen Forschungsschwerpunkte der FAU stehen soll. Das international ausgewiesene Innovationssystem der Medizintechnik und Gesundheitswirtschaft hat mit Unterstützung des großen Partnernetzwerks der FAU in den vergangenen Jahren eine beeindruckende Entwicklung genommen: von der Spitzenforschung im Bereich der Medizintechnik, über die strategische Förderung des Medical Valley als Spitzencluster durch das Bundesministerium für Bildung und Forsching, bis zur kürzlichen Auszeichnung als deutscher Digital Health Hub mit globaler Strahlkraft – gemeinsam mit dem ZOLLHOF, dem Digital Tech Incubator der FAU und ihrer Partner.

Beim Besuch der Ministerin war auch das Erlanger Hightech-Startup Metrilus zu Gast, eine Ausgründung aus der FAU. Am Beispiel der Firma zeigt sich, wie aus Grundlagenforschung zur künstlichen Intelligenz in der medizinischen Bildverarbeitung letztlich Erfolgsgründungen mit überragender Bedeutung für ganz andere Innovations- und Wirtschaftsbereiche entstehen können. Wer hätte hier die Revolution der Logistik vermutet? Mit Überraschung und ungewöhnlichen Partnerkonstellationen umgehen zu können und Technologien in ihrem Entwurf, ihrer Gestaltung und Nutzung immer vom Menschen und für den Menschen zu denken, das ist es, was die FAU und ihr Partnernetzwerk immer wieder auszeichnet. Eine forschungsstarke Volluniversität, an der sich alle Disziplinen der Wissenschaft auf Augenhöhe begegnen, bildet dafür die Basis.

Der zusätzlich klare Fokus auf Bildung in der ganzen Breite des Bildungsbegriffs geht an der FAU mit dem Forschungsfokus Hand in Hand. Als Universität das Lehrerbild der Zukunft zu formen, ist der Anspruch der Lehrerinnen- und Lehrerbildung an der FAU. FAU-Vizepräsidentin Prof. Dr. Bärbel Kopp hat der Ministerin hier zu Stand, Anspruch und Zukunftsentwicklung berichtet.

Pressebilder zum Download:

Quelle: FAU/Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration eines Erlanger Start Up Unternehmens, das ein System vorstellte, mit dem Pakete automatisch vermessen werden. 31.08.2018. Foto: Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration eines Erlanger Start Up Unternehmens, das ein System vorstellte, mit dem Pakete automatisch vermessen werden. 31.08.2018. Foto: Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration das Erlanger Start Up Unternehmen Metrilus, das ein System vorstellte (Christian Schaller), mit dem Pakete automatisch vermessen werden. 31.08.2018. Foto: Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration das Erlanger Start Up Unternehmen Metrilus, das ein System vorstellte (Christian Schaller), mit dem Pakete automatisch vermessen werden. 31.08.2018. Foto: Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration das Erlanger Start Up Unternehmen Metrilus, das ein System vorstellte (Christian Schaller), mit dem Pakete automatisch vermessen werden. 31.08.2018. Foto: Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration das Erlanger Start Up Unternehmen Metrilus, das ein System vorstellte (Christian Schaller), mit dem Pakete automatisch vermessen werden. 31.08.2018. Foto: Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration das Erlanger Start Up Unternehmen Metrilus, das ein System vorstellte (Christian Schaller), mit dem Pakete automatisch vermessen werden. 31.08.2018. Foto: Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration das Erlanger Start Up Unternehmen Metrilus, das ein System vorstellte (Christian Schaller), mit dem Pakete automatisch vermessen werden. 31.08.2018. Foto: Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration das Erlanger Start Up Unternehmen Metrilus, das ein System vorstellte (Christian Schaller), mit dem Pakete automatisch vermessen werden. 31.08.2018. Foto: Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration das Erlanger Start Up Unternehmen Metrilus, das ein System vorstellte (Christian Schaller), mit dem Pakete automatisch vermessen werden. 31.08.2018. Foto: Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration das Erlanger Start Up Unternehmen Metrilus, das ein System vorstellte (Christian Schaller), mit dem Pakete automatisch vermessen werden. 31.08.2018. Foto: Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration das Erlanger Start Up Unternehmen Metrilus, das ein System vorstellte (Christian Schaller), mit dem Pakete automatisch vermessen werden. 31.08.2018. Foto: Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration das Erlanger Start Up Unternehmen Metrilus, das ein System vorstellte (Christian Schaller), mit dem Pakete automatisch vermessen werden. 31.08.2018. Foto: Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration das Erlanger Start Up Unternehmen Metrilus, das ein System vorstellte (Christian Schaller), mit dem Pakete automatisch vermessen werden. 31.08.2018. Foto: Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration das Erlanger Start Up Unternehmen Metrilus, das ein System vorstellte (Christian Schaller), mit dem Pakete automatisch vermessen werden. Im Bild: Bald wird der Unipräsident kein Helles Köpfchen mehr haben, wewnn er es so freigiebig verschenkt, hier an die Ministerin. 31.08.2018. Foto: Harald Sippel

Erlangen: Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek (CDU) besucht in Begleitung des Bayerischen Innenministers Joachim Herrmann (CSU) und des MdB Stefan Müller (CSU) die FAU. Sie wird begrüßt von der Unispitze Präsident Joachim Hornegger und Kanzler Christian Zens. Es folgt der Eintrag ins Goldene Buch der Universität und eine Demonstration das Erlanger Start Up Unternehmen Metrilus, das ein System vorstellte (Christian Schaller), mit dem Pakete automatisch vermessen werden. Im Bild: FAU-Präsident verschenkt das Jubiläumsbier „Helles Köpfchen“. (Foto: Harald Sippel)

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt