Navigation

Weltmarktführer Innovation Day legt Fokus auf Energie und Klima

Gruppenfoto
Pressekonferenz „Weltmarktführer Innovation Day 2020 am 17.08.2020 bei der Sparkasse Erlangen Focusthema „Energie und Klima“ (v.l.n.r.): Dr. Walter Döring, Wirtschaftsminister a.D. des Landes Baden-Württemberg und Inhaber Akademie Deutscher Weltmarktführer, Gastgeber der Tagung Prof. Dr. Siegfried Balleis und Prof. Dr. Joachim Hornegger, Präsident FAU Erlangen-Nürnberg, Johannes von Hebel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach (Förderer). (Bild: Kurt Fuchs/ Sparkasse)

Weltmarktführer treffen sich am 8. September in Erlangen in der Heinrich-Lades-Halle

Die FAU ist laut Reuters-Ranking die innovationsstärkste Universität in Deutschland, europaweit liegt sie auf Platz 2. Angesichts dieser Tatsache ist es nicht verwunderlich, dass die Idee des Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Erlangen, Hans von Hebel, in der Europäischen Metropolregion Nürnberg schnell auf fruchtbaren Boden gefallen ist, analog zur Konferenz der Weltmarktführer, die bereits zum zehnten Mal in Schwäbisch Hall stattgefunden hat, einen Innovationskongress in Erlangen zu begründen. Am 8. September werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Industrie und Wirtschaft in der Heinrich-Lades-Halle zum Fokusthema Klima und Energie austauschen.

Gemeinsam mit dem ehemaligen Wirtschaftsminister Baden-Württembergs, Dr. Walter Döring, und dem Veranstalter Euroform der Mediengruppe Wirtschaftswoche/Handelsblatt ist es gelungen, ein interessantes Kongressprogramm zu gestalten. Höhepunkt wird dabei die Rede des designierten Vorstandsvorsitzenden der Siemens AG, Dr. Roland Busch, sein. Der Präsident der FAU, Professor Dr. Joachim Hornegger wird die Veranstaltung zusammen mit Beat Balzli, Chefredakteur der WirtschaftsWoche, eröffnen. Die Konferenz wird auch durch zwei Videobotschaften von Bayerns Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder und die EU-Kommissarin für Innovation Marija Gabriel bereichert.

Wasserstoff-Technologie im Fokus

Durch die Innovationsstärke der FAU im Feld der Wasserstoffwirtschaft wird insbesondere dem Vortrag von Professor Dr. Peter Wasserscheid, Head of Institute for Chemical Reaction Engineering der FAU, eine große Bedeutung beigemessen: Er wird die LOHC-Technologie vorstellen, die es ermöglicht, Wasserstoff gefahrlos zu speichern und transportieren. Die Technologie wird inzwischen erfolgreich von der FAU-Ausgründung Hydrogenious Technologies weltweit vermarktet.

Erst vor wenigen Wochen hat die Bundesregierung beschlossen 7 Milliarden Euro in diesem Bereich zu investieren. Hinzu kommen weitere 2 Milliarden Euro für internationale Kooperationen im Zusammenhang mit der Wasserstoffwirtschaft. Der Einstieg in die Wasserstoffwirtschaft wird eine Zeitenwende für den großen Bereich Energie und Klima bedeuten. Des Weiteren werden fünf Start-Up-Unternehmen bei der Konferenz ihre Ideen und Produkte vorstellen. Ziel des Innovationskongresses ist es, nicht nur aufzuzeigen, welche innovativen Wege hierfür existieren, sondern auch die konkreten Wege zu deren Umsetzung aufzuzeigen.

Weitere Informationen sowie Anmeldung zur Veranstaltung gibt es auf der Webseite des Weltmarktführer Innovation Day.

Frankenfernsehen hat einen kurzen Beitrag zum Weltmarktführer Innovation Day gebracht, der in der Mediathek verfügbar ist.

Weitere Hinweise zum Webauftritt