Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Auszeichnungen und Funktionen Januar 2013

Arbeiten an der FAU ist „ausgezeichnet“ – eine Vielzahl von Ehrungen und Preise für unsere Forschenden, Studierenden und Mitarbeiter belegt dies regelmäßig. In diesem Monat durften sich die folgenden Angehörigen der FAU über Anerkennung freuen.

Dr. Anselm Horn, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Bioinformatik, ist von der Fachgruppe Chemie-Information-Computer der Gesellschaft Deutscher Chemiker mit dem FIZ Chemie Berlin-Preis 2012 für seine Dissertation ausgezeichnet worden. Der Preis wird an Nachwuchswissenschaftler vergeben, die mit ihrer Dissertation, Master- oder Diplomarbeit eine besondere Leistung zur Weiterentwicklung des Fachs erbringen.

Prof. Dr. Harald H. Quick, Professur für Magnetresonanz-Bildgebung am Lehrstuhl für Medizinische Physik, ist für eine zweite Amtszeit (2013-2015) als Präsident der Deutschen Sektion der International Society for Magnetic Resonance in Medicine (ISMRM) wiedergewählt worden. Die ISMRM ist mit 8.000 Mitgliedern der größte internationale Zusammenschluss von Medizinern und Naturwissenschaftlern im Bereich der Medizinischen Magnetresonanzbildgebung. Die deutsche Gesellschaft ist die größte nationale Sektion und hat derzeit rund 370 Mitglieder.

Prof. Dr. Dieter Raithel, externes Mitglied der Medizinischen Fakultät, hat die Ehrenprofessur des Pudong Hospitals der Fudan Universität in Shanghai verliehen bekommen.

Prof. Dr. Ulrich Rüde, Lehrstuhl für Informatik 10 (Systemsimulation), wurde für die Dauer von drei Jahren zum Vorsitzenden des Fachausschusses Computational Science und Engineering (CSE) der Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik (GAMM) gewählt. Der 2012 neu gegründete Fachausschuss hat aktuell mehr als 80 Mitglieder und beschäftigt sich mit der simulationsbasierten Forschung in Wissenschaft und Technik.

Dr. Martin Schicht, Lehrstuhl für Anatomie II, ist beim Jahreskongress der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG) mit einem 2.000 Euro dotierten Sicca-Forschungsförderungspreis ausgezeichnet worden. Der Preis wird vom Berufsverband der Augenärzte Deutschlands an junge Wissenschaftler verliehen, die auf dem Gebiet des trockenen Auges forschen.

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen