Navigation

ntv: Whistleblower – soll ich oder nicht?

Prof. Dr. Klaus Ulrich Schmolke, LL.M., Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (Bild: FAU/Georg Pöhlein)

Nicht immer werden Missstände, Betrug oder die Gefährdung unschuldiger Menschen offengelegt, obwohl sie intern wohl bekannt sind und die Öffentlichkeit ein großes Interesse daran hätte. Doch was hindert Menschen daran Missstände aufzudecken und die Öffentlichkeit zu informieren? In der Folge „Whistleblower – Petzen sind doof“ des ntv-Podcasts „Ja. Nein. Vielleicht“ vom 9. April diskutiert unter anderem FAU-Professor Dr. Klaus Ulrich Schmolke, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht, bekannte Whistleblower-Fälle und erklärt die Psychologie hinter der Entscheidung der Offenlegung oder des Geheimhaltens.

Zum ntv-Beitrag 


Die FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt