Navigation

DLF Kultur: Das Serienende und wie es funktioniert

Dr. Sven Grampp wünscht sich, dass die Öffentlich-Rechtlichen in Deutschland in Zukunft mehr mit Serien experimentieren - befürchtet aber, dass es ein Wunsch bleiben wird. (Bild: Harald Sippel)
Dr. Sven Grampp vom Lehrstuhl für Medienwissenschaft an der FAU. (Bild: FAU/Harald Sippel)

Wie funktionieren Serienenden? Gibt es immer eine bestimmtes Ende für jede Serie? Wie sind Cliffhänger entstanden? Darüber spricht Dr. Sven Grampp, Akademischer Rat am Lehrstuhl für Medienwissenschaft an der FAU, in einem Interview vom 20. März im Deutschlandfunk Kultur. Das Interview finden Sie in der Mediathek. Zu hören ist Sven Grampp etwa ab Minute 1:30.

Unter Umständen steht der hier verlinkte Beitrag nur für einen begrenzten Zeitraum in der Mediathek zur Verfügung und ist danach nicht mehr abrufbar.


FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt