Wo.wie.warum.

Mensch mit Brille tippt auf Tastatur und starrt in die Kamera
Wer die vielfältigen Online-Angebote der FAU kennt und sie zu nutzen weiß, hat beim Studium die Nase vorn (Foto: David Hartfiel).

Die Online-Dienste der FAU im Überblick

Du hast die letzte Vorlesung verpasst oder kannst deine Mitschrift nicht mehr lesen? Kein Problem! An der FAU gibt es eine ganze Reihe von Online-Diensten und Internetportalen, die dir helfen, dein Studium zu meistern.

Der erste Schritt

Nachdem du dich im IdM-Portal registriert und über das campo-Portal beworben hast, musst du jetzt noch deine IdM-Kennung freischalten, um die vielfältigen Internetangebote, Online-Dienste und auch die Computerräume der Universität nutzen zu können. Dazu findest du auf dem Infobrief, den du dir in campo herunterladen kannst, deine IdM-Kennung und einen Aktivierungscode. Damit loggst du dich ein. Dann wird dein elektronischer Studierendenausweis – die FAUcard – automatisch erstellt und dir per Post zugeschickt. Hier kannst du künftig dein Passwort zurücksetzen oder deine Privatadresse ändern.

Wie du deinen IdM Account aktivierst, zeigen wir dir im Video:

ich@fau.de

Ganz wichtig ist es, dass du bei der Freischaltung deines Accounts unter www.idm.fau.de deine universitäre E-Mail-Adresse aktivierst. Über diese Adresse schicken dir unter anderem Studierendenverwaltung und Prüfungsamt wichtige Informationen, zum Beispiel über Rückmeldefristen oder zur Prüfungs- bzw. Veranstaltungsanmeldung. Du kannst die Nachrichten selbstverständlich auch an eine andere E-Mail-Adresse weiterleiten. Außerdem hast du eine schicke Absende-Adresse, zum Beispiel für Bewerbungen.

Auf Du und Du mit dem PC

Ganz gleich, ob du an einer Power-Point-Präsentation für ein Referat bastelst oder deine Hausarbeit formatierst: In den kostengünstigen Computerkursen am Regionalen Rechenzentrum Erlangen kannst du Tricks und Kniffe erlernen, die dir helfen, alle Programme noch besser zu nutzen.

Das perfekte Werkzeug

Die passende Software für dein Studium findest du auch beim Rechenzentrumunter. Viele der Produkte lassen sich auch privat nutzen.

Sicher in der Uni-Wolke

Cloud-Speicher sind wahnsinnig praktisch – doch vor allem sollen sie sicher sein. Mit der FAUbox kannst du Dokumente, Bilder, Musik, Videos und vieles mehr bequem, sicher und zuverlässig speichern und gleichzeitig auf mehreren Geräten synchronisieren. Zusätzlich hast du natürlich auch weltweit Zugriff auf deine Daten und kannst sie problemlos und sicher mit anderen teilen.

Im Seminar zuhause

StudOn ist die offizielle Online Lehr-, Lern- und Prüfungsplattform der FAU. Mit deiner IdM-Kennung meldest du dich hier zu deinen Lehrveranstaltungen an und kannst lernen, üben und dich auf Prüfungen vorbereiten. In Foren und Chats ist es dir möglich, dich mit anderen Studierenden, Dozentinnen und Dozenten auszutauschen oder selbst Arbeitsgruppen einzurichten. Auf StudOn findest du Skripte, Zeitpläne, Übungen, Tests, interaktive Videos und hilfreiche Informationen, die dir den Einstieg ins Studium und die Arbeit mit StudOn erleichtern.

Immer bestens informiert

Aktuelles aus Lehre und Forschung und auch einen Bereich mit Nachrichten für Studierende findest du auf der Webseite der Uni. Dort gibt es Infos über Kurse und Vorträge, die nicht zum regulären Vorlesungsprogramm gehören, Angebote des Hochschulsports, Infos über Studienprogramme und Stipendien, aber auch aktuelle Ankündigungen von Prüfungsamt und Studierendenverwaltung und vieles mehr. Alle Nachrichten kannst du als RSS-Feed abonnieren. Am besten schaust du einfach mal rein. Ungefähr alle zwei Wochen gibt es zudem den FAU-Newsletter, der dich mit den wichtigsten Informationen und Terminen rund um die Uni versorgt. Anmelden musst du dich dafür nicht, er wird dir automatisch an deine Uni-Mail-Adresse geschickt.

Die Uni in der Hosentasche

Wie war noch einmal die Mailadresse meiner Professorin? In welchem Raum findet mein Seminar statt? Was gibt es heute in der Mensa? Mit der kostenlosen FAU-App hast du alles – von Adressen über Speise- und Stundenpläne bis hin zu den FAU-Social-Media-Kanälen – immer griffbereit auf deinem Handy. Und du kannst sogar bequem Bücher recherchieren und dich mithilfe der Navigationsfunktion vor Ort zurechtfinden.

Vorlesung2Go

Du hast die letzte Vorlesung verpasst oder kannst deine Mitschrift nicht mehr lesen? Kein Problem! Im Uni-eigenen Videoportal und in Apple Podcasts findest du Mitschnitte von Vorlesungen und Vorträgen der FAU als Audio- oder Video-Files und vieles mehr. Kostenlos, versteht sich! Die kannst du herunterladen und dann ganz einfach am heimischen Computer oder unterwegs auf deinem Smartphone anschauen oder anhören.

Drahtlos ins Netz

Damit du jederzeit über WLAN die Online-Dienste der FAU nutzen kannst, gibt es mehr als 1.600 Access-Points, die flächendeckend in der Erlanger Innenstadt und auf dem Südgelände aber auch in Nürnberg, Fürth und an den FAU-Standorten in Tennenlohe und Bamberg verteilt sind.

Alles nach (Stunden)Plan

Bei Univis findest du sämtliche Lehrveranstaltungen, die in einem Semester an der Universität angeboten werden, und kannst dir bequem deinen Stundenplan zusammenbauen. Dort gibt es auch ein komplettes Telefon- und E-Mail-Verzeichnis sowie Hinweise, ob Lehrveranstaltungen via Zoom, als Livestream oder Webinar stattfindet.


FRISCH! an der FAU

Cover Magazin frisch 2021

Im Magazin FRISCH! an der FAU findest du alles, was du für den Studienstart wissen musst. Von Serviceeinrichtungen über Berichte zu Fakultätsprojekten und außerlehrplanmäßigen Aktivitäten an der Uni bis hin zu Alumni-Interviews ist alles dabei.

FAU-Magazin frisch (Juni 2021)

Als Ersti hast du eine Ausgabe zusammen mit der Einschreibemappe erhalten. Einzelne Exemplare liegen zudem an der FAU aus, zum Beispiel in den Mensen und verschiedenen Studierendenbüros. Aber ihr könnt auch fast alle Beiträge online lesen.