Navigation

Videos

Der Präsident im Gespräch mit ...

… mit PD Dr. Marion Händel, Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie und Exzellenzforschung

Die Themen:

  • Im Frühjahr hat die Landesregierung kurzfristig entschieden, dass das Sommersemester an den bayerischen Universitäten ein Online-Semester sein wird. Wie schnell hatten Sie Ihre Studie vorbereitet? (1:15) – Was hat Ihre Studie ergeben? (2:10)
  • Grundlage des E-Learnings ist die technische Ausstattung und das Know-how. Waren die Voraussetzungen bei den Studierenden gegeben? Verfügten sie über die notwendige Kompetenz? (4:00)
  • Welche Formate standen bei den Studierenden am höchsten im Kurs? (6:45) – Lehrveranstaltungen leben auch von der Interaktion zwischen Lehrenden und Lernenden. Ihre Umfrage bestätigte den Eindruck, dass die Teilnehmer nicht immer sichtbar sind. Warum schalten die Studierenden ihre Webcams kaum ein? Wie kann man sie ermutigen, auch per Bild an Lehrveranstaltungen teilzunehmen? (9:35)
  • Trotz Online-Partys und anderer Bemühungen schlief im Sommersemester das Studentenleben mehr oder minder ein. Wie wirkten sich die reduzierten Sozialkontakte auf die Befindlichkeit der Studierenden aus? (12:30) – Wird das digitale Semester intensiver betrieben von den Studierenden? (15:00)
  • Eine Universität ist eine Begegnungsstätte. Im November kehren die Studierenden zu einzelnen Lehrveranstaltungen an die FAU zurück. Was können wir im kommenden „Hybrid-Semester“ noch besser machen (15:55)

Zur Meldung „Erste Ergebnisse des E-Learning-Monitoring 2020“ 


Im Gespräch mit Direktorin der UB, Konstanze Söllner

Die Digitalisierung hat auch vor den Toren der Bibliotheken nicht halt gemacht. Über die neuen Aufgaben der altehrwürdigen Einrichtungen spricht FAU-Präsident Prof. Hornegger mit der UB-Direktorin Konstanze Söllner.

Die Themen:

  • Wissenschaftlichen Universitätsbibliotheken gehören heute zu den Treibern von Open Source, also einer Wissenschaftspraxis, die auf Offenheit und Transparenz, auch der Rohdaten, setzt. Warum hat sich das so verändert? (Min 0:57)
  • Wo steht denn die FAU beziehungsweise unsere Universitätsbibliothek in diesem Gesamtprozess? Im Vergleich auch zu anderen Universitäten und vergleichbaren Einrichtungen? (Min. 2:23)
  • Sie haben jetzt in Ihrer Antwort die FAU University Press erwähnt. Das ist natürlich ein sehr interessantes Konzept für eine eigene Open Access Plattform an unserer Universität. Welche Vorteile haben denn die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, wenn Sie bei uns im Universitätsverlag publizieren? (Min. 5:53)
  • Kann man denn sagen, dass der Bibliothekar der Zukunft ein sprachbegabter Wirtschaftsinformatiker sein muss? (Min. 9:26)
  • Sehen Sie denn für das Gedruckte in der sich neu formierenden Wissenschaftslandschaft überhaupt noch einen Platz? (Min. 10:36)

Im Gespräch mit Medizin-Historiker Prof. Dr. Karl-Heinz Leven

Pandemien sind ein Begleiter der Menschheit und verbreiten seit tausenden Jahren Angst und Schrecken. Was wir von den Seuchen der Vergangenheit über den Umgang mit Corona lernen können, darüber spricht FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger mit Prof. Dr. Karl-Heinz Leven, der an der FAU den Lehrstuhl für Geschichte der Medizin leitet.

  • Sie beschäftigen sich seit mehr als 30 Jahren schwerpunktmäßig mit der Geschichte der Seuchen. Wie blicken Sie als Medizinhistoriker auf die Corona-Pandemie? (0:40)
  • Seuchen wirken tief in die Gesellschaft hinein. So sehen wir schon deutlich die sozialen und wirtschaftlichen Folgen von Corona. Welchen Einfluss haben Seuchen auf die Menschen und ihr Verhältnis zueinander? (2:35)
  • Die Corona-Pandemie macht auch eines deutlich: So weit fortgeschritten unsere Medizin auch ist, sie hat ihre Grenzen. Ab einem bestimmten Punkt sind wir genauso machtlos gegenüber der Krankheit die Menschen vor hunderten Jahren. Was macht das mit den Menschen? (4:30)
  • Gerade im Internet blühen die Verschwörungstheorien rund um Corona. Sind wir in Krisenzeiten besonders anfällig für solche Gerüchte und Geschichten? (7:25)
  • Individuelle Verantwortung ist nicht mehr selbstverständlich. Gibt es hierzu in der Geschichte auch ähnliche Beispiele? (9:40)
  • Was glauben Sie, was wird über Corona in den Geschichtsbüchern stehen? (11:30)

Videobotschaft des FAU-Präsidenten vom 22. Juli 2020

Die Corona-Pandemie hat das Leben an der FAU im Sommersemester komplett verändert. Ohne das Engagement und die Flexibilität von Lehrenden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie Studierenden wäre der Umstieg auf die Online-Lehre nicht so kurzfristig möglich gewesen. FAU-Präsident Prof. Joachim Hornegger zieht ein Resümee der vergangenen Monate und gibt einen Ausblick fürs kommende Wintersemester.


Im Gespräch mit Geograph Prof. Dr. Fred Krüger

Erdbeben, Hochwasser, Dürren oder Pandemien – mit solchen Extremereignissen muss die Menschheit regelmäßig umgehen. Prof. Dr. Fred Krüger, Professor für Geographie an der FAU, setzt sich in seiner Forschung mit diesen Risiken und Katastrophen auseinander. Mit FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger spricht er über die Corona-Pandemie, den Umgang mit der Krise und über ihre Auswirkungen.

  • Wie haben Sie, aus Ihrer Perspektive als Wissenschaftler, die weltweite Ausbreitung des Coronavirus wahrgenommen? (1:17)
  • Warum hat Covid 19, trotz bereits vorhandener Pandemiepläne, so gravierende Auswirkungen auf uns gehabt? (3:18)
  • Umgang und Auswirkungen der Krise: Wen trifft es stärker, wen schwächer und woran kann man das fest machen? (6:21)
  • Brüche in der Gesellschaft verstärken sich während Krisen. Welche Szenarien sind aktuell denkbar und welche Gegenmaßnahmen können ergriffen werden? (10:00)
  • Die Gesellschaften gehen sehr unterschiedlich mit der Krisensituation um. Woran liegt das? (12:35)
  • Wie bewerten Sie den Umgang Schwedens mit der Coronakrise? (15:22)
  • Lässt sich aus der Erfahrung Südafrikas mit der HIV-Problematik etwas auf die Coronainfektion übertragen? (16:45)

Im Gespräch mit Soziologe PD Dr. Sebastian Büttner

Bill Gates will uns alle zwangsimpfen und einen Chip implantieren lassen. Verschwörungstheorien wie diese kursieren seit dem Beginn der Corona-Pandemie im Internet. Und sie werden auf Demos im ganzen Land verbreitet. Was es mit den eigenartigen Protesten auf sich hat und was wir aus der Diskussion um Corona-Maßnahmen über die Rolle von Expertinnen und Experten lernen können, darüber spricht FAU-Präsident Hornegger mit Sebastian Büttner vom Institut für Soziologie an der FAU.

  • Was sind Verschwörungstheoretiker für Menschen? (1:23)
  • Wie entstehen Verschwörungstheorien? (3:30)
  • Warum scheinen Verschwörungstheoretiker immun gegen rationale Argumente? (7:50)
  • Beobachten wir derzeit das Aufkeimen einer neuen Wissenschaftsfeindlichkeit? (11:15)
  • Warum scheinen Expertisen und Gegenexpertisen in manchen Fällen Kontroversen zu verstärken und Unsicherheit zu verbreiten? (15:25)
  • Werden wir von Experten regiert? (19:40)
  • Sind Forschungsergebnisse politisch? (24:20)

Im Gespräch mit Sportwissenschaftlerin Prof. Reimers

Auch wenn das gesellschaftliche Leben in Deutschland so langsam wieder in Schwung kommt, gibt es doch noch einige Einschränkungen. Ein Beispiel dafür ist der Freizeitsport, der nicht in dem Umfang möglich ist, wie wir das gewohnt sind. Welche Auswirkungen das auf uns hat und was wir tun können, um sportlich zu bleiben, darüber spricht Prof. Dr. Joachim Hornegger mit Prof. Dr. Anne Reimers, Leiterin des Lehrstuhls für Sportwissenschaft.

  • Haben die Ausgangsbeschränkungen aus den Deutschen ein Volk der Couch Potatoes gemacht? (1:42)
  • Die Corona-Krise trifft in Sachen Sport und Bewegung nicht alle Menschen gleich (5:30)
  • Hängen Kids nur noch vor dem Computer? (7:25)
  • Corona stellt für viele ein doppeltes gesundheitliches Risiko dar (10:45)
  • Wie bleiben wir zuhause fit? (12:30)
  • Wie sieht Ihr ganz persönliches Corona-Sportprogramm aus? (16:10)

Im Gespräch mit Juristin Prof. Farahat, Professur für Öffentliches Recht, Migrationsrecht und Menschenrechte

Beim Blick in die Nachrichten wird deutlich, dass die Corona-Zeit nicht nur für den Kampf gegen eine tückische Infektionskrankheit steht. Vielmehr entzünden sich am Virus und den Folgen, die es mit sich bringt, heftige gesellschaftliche Diskussionen um ganz grundlegende Rechte des Einzelnen. Darüber spricht FAU-Präsident Hornegger mit Professorin Dr. Anuscheh Farahat, Professorin für Öffentliches Recht, Migrationsrecht und Menschenrechte an der FAU.

  • Darf der Staat zugunsten des Rechts auf Leben und Gesundheit andere Grundrechte einschränken? (Min. 1.12)
  • Die Interessen Einzelner oder der Wille der Mehrheit, was wiegt schwerer? (Min. 2.40)
  • Welche Rechte haben Kinder und Jugendliche in Pandemiezeiten? (Min. 5.20)
  • Wie wirkt sich die Corona-Krise auf Flüchtlinge aus? (Min. 8.54)
  • Wie kann man Staaten in die Pflicht nehmen, sich gerade in solchen Krisenzeiten um Flüchtlinge zu kümmern? (Min. 11.18)
  • Besteht trotzdem die Hoffnung, dass die Weltgemeinschaft eine faire Lösung bei der Verteilung eine Impfstoffes findet? (Min. 13:37)

Im Gespräch mit Studierendenvertreter Paulus Guter

Nichts ist wie es vorher war im Corona-Semester an der FAU – besonders für unsere Studierenden. Die digitale Lehre fordert sie heraus, sich und ihr Studium ganz neu zu organisieren. Wie der typische Studientag in dieser Situation aussieht, welche Sorgen die Studierenden aktuell haben und welche Erfahrungen sie daraus auch für die Zukunft mitnehmen können – darüber redet Prof. Dr. Joachim Hornegger mit Paulus Guter, Elektrotechnik-Student und Studierendenvertreter an der FAU.

  • Wie sieht der Studienalltag aktuell aus? (1:20)
  • Wie schaut der Tagesablauf aus und gibt es eine feste Struktur? (2:10)
  • Wie bewerten Sie die Angebote zur digitalen Lehre an der FAU? (3:00)
  • Wo würden Sie als Präsident der FAU Verbesserungen vornehmen? (4:10)
  • Als Studierendenvertreter sind Sie auch Ansprechpartner für Studierende, die Rat oder Hilfe suchen. Was kommt da zum Thema digitales Semester gerade bei Ihnen an? (5:30)
  • Wie steht es um die psychologischen Aspekte der Studierenden während des Semesters? (6:52)
  • Kamen die Maßnahmen der FAU zur finanziellen und technischen Unterstützung der Studierenden auch an? (7:50)
  • Welche Sorgen haben Studierende darüber hinaus in der aktuellen Krise? (9:06)
  • Wird das Corona-Semester die FAU und das Studium generell nachhaltig verändern? (10:50)

Im Gespräch mit Psychologe Prof. Matthias Berking

Ausgangsbeschränkungen, Kontaktverbote, geschlossene Kindergärten und Schulen, Homeoffice, Kurzarbeit oder Jobverlust. Von einem Tag auf den anderen fanden sich die Menschen in Deutschland (und nicht nur hier) in einer extremen Ausnahmesituation wieder. Welche Folgen solche Belastungen auf uns haben können und wie man diesen begegnen kann, darüber Prof. Dr. Joachim Hornegger mit Professor Dr. Matthias Berking, der an der FAU den Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie leitet.

  • Fast zwei Monate war Deutschland im strengen Lockdown. Was macht eine Zeit mit nur wenigen oder gar keinen direkten Kontakten mit den Menschen? (1:13)
  • Die Stimmung in der Gesellschaft ist aufgeheizt. Müssen wir uns vor einer Spaltung fürchten? (4:43)
  • Die Gefahr, der wir ausgesetzt sind, ist potenziell tödlich – und unsichtbar. Wozu kann das führen? (6:33)
  • Gibt es Bevölkerungsgruppen, die besonders stark auf die aktuelle Situation reagieren? (8:22)
  • Was ist zu empfehlen, um eine solche Ausnahmesituation besser ertragen zu können? (11:23)
  • Was kann ich tun, wenn ich spüre, dass mir die Belastungen zu stark zusetzen? (13:05)
  • Viele der FAU-Beschäftigten und die Studierenden arbeiten und lernen derzeit im Homeoffice. Ein paar Tipps, wie das gut gelingen kann. (16:00)

Im Gespräch mit Prof. German, Leiter des Informatiklehrstuhls für Rechnernetze und Kommunikationssysteme

Kaum ein anderes Thema bestimmt die aktuelle öffentliche Debatte so, wie die Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen. Man spekuliert über deren Wirkungen, verlässliche Prognosen gibt es kaum. Prof. Dr. Reinhard German, Leiter des Informatiklehrstuhls für Rechnernetze und Kommunikationssysteme und sein Team haben ein Computermodell entwickelt, mit dessen Hilfe solche Exit-Szenarien erstellt werden können.

  • Wie genau funktioniert so ein Prognosemodell? (1:24)
  • Wie müsste der schnellste Weg zurück zur Normalität aussehen? (3:00)
  • Gibt es Hoffnung auf ein baldiges Corona-Ende? (6:20)
  • Wie hält das Modell Schritt mit den aktuellen Entwicklungen? (8:25)
  • Ist menschliches Verhalten in Modellen vorhersagbar? (10:05)
  • Ein Lehrstuhl mit Schwerpunkt Mobilität und Energiesysteme. Wie kam es zum Corona-Modell? (11:10)

Im Gespräch mit Claudia Schmidt, wissenschaftliche Mitarbeiterin am ILI

In diesem Sommersemester ist an der FAU alles anders als sonst: Die Hörsäle und Seminarräume bleiben leer. Lehre findet an der Universität bis auf Weiteres am Bildschirm statt. Wie das aussieht, welche Chancen, aber auch Probleme das mit sich bringen kann, darüber spricht FAU-Präsident Joachim Hornegger mit Claudia Schmidt, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Lerninnovation der FAU, die die Lehrenden bei der „Digitalisierung der Lehre“ an der FAU unterstützt.

Themen in diesem Talk

  • Wie ist es gelungen, das FAU-Lehrangebot pünktlich zum Semesterstart, in nur fünf Wochen, digital zur Verfügung zu stellen? (1:13)
  • Lassen sich analoge Lehrformate wie Vorlesungen und Seminare eins zu eins in digitale Form übertragen? (3:00)
  • Welche Lehrformen werden besonders nachgefragt und umgesetzt? (5:50)
  • Bietet digitale Lehre neue Chancen für das Lehren und Lernen an der Uni? (7:30)
  • Stößt der Mehraufwand für die Lehrenden immer auf Begeisterung? (9:25)
  • Tipps für Studierende, damit das digitale Semester gut gelingt. (10:40)

Im Gespräch mit dem Leiter der Abteilung Molekulare Immunologie der FAU Prof. Jäck

Professor Dr. Hans-Martin Jäck und sein Team haben sich mit ihrem aktuellen Forschungsprojekt ein hohes Ziel gesteckt, nämlich eine Passiv-Impfung gegen Covid-19 zu entwickeln. Im diesem Talk spricht Professor Dr. Joachim Hornegger mit dem Leiter der Abteilung für Molekulare Immunologie am Universitätsklinikum der FAU über dieses hochaktuelle und dringliche Projekt.

Themen in diesem Talk

  • Ein passiver Impfstoff – was ist das? Und wäre nicht ein aktiver Wirkstoff besser? (1:25)
  • Gleich zwei wissenschaftliche Ansätze. Warum? Wozu? (4:30)
  • Wie weit ist es noch bis zum Impfstoff? (11:20)
  • Es wird weltweit geforscht. Können wir also irgendwann zwischen mehreren Impfstoffen wählen? (14:40)
  • Der Erfolgsdruck ist groß. Veröffentlicht die Wissenschaft Ergebnisse der Covid-Forschung zu schnell? (16:03)

Im Gespräch mit Virologe Prof. Überla

Weltweit forschen zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an einem Impfstoff gegen Covid-19. Doch bis es diesen tatsächlich gibt, wird es voraussichtlich noch Monate dauern. Prof. Dr. Klaus Überla, Leiter des Lehrstuhls für Klinische und Molekulare Virologie an der FAU, erklärt weshalb und wie ein solcher Impfstoff aussehen könnte.

Themen in diesem Talk

  • Wie aussichtsreich sind die aktuellen Forschungen an Impfstoffen? (1:28)
  • Ansätze für neue Impfstoffe (4:20)
  • Internationale Kooperationsbereitschaft in der Forschung (8:20)
  • Empfehlungen für persönliche Schutzmaßnahmen (9:35)

Im Gespräch mit Jurist Prof. Kudlich

Prof. Dr. Hans Kudlich, Jurist und Leiter des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsphilosophie an der FAU, erläutert im Interview mit Professor Hornegger, wie das deutsche Recht auf Ausnahmesituationen wie die Corona-Pandemie vorbereitet ist und welche rechtlichen Folgen die Schutzmaßnahmen auf unseren Alltag haben.

Themen in diesem Talk

  • Kennt das BGB Pandemien? Wie ist das deutsche Rechtssystem auf Covid 19 und seine Folgen vorbereitet? (1:02)
  • Das Infektionsschutzrecht. Was ist das und was regelt es? (2:05)
  • Wie weit ist zu weit? Wie tief dürfen Bund und Länder zum Schutz vor dem Corona-Virus in das Leben ihrer Bürgerinnen und Bürger eingreifen? (2:42)
  • Nur ein Kavaliersdelikt? Drohen Strafen bei Verstößen gegen Corona-Reglungen? (4:38)
  • Hilfe, ich habe eine neue Studentenwohnung, kann sie aber nicht beziehen, weil ich nicht reisen darf! Was sagt das Mietrecht? (6:23)
  • Konzert abgesagt, Urlaubsreise gestrichen? Welche Rechte haben Verbraucher in Zeiten von Reisebeschränkungen und Großveranstaltungsverboten? (8:16)
  • Pandemien und deutsches Recht. Wo hat das Rechtssystem Nachholbedarf? Brauchen wir neue Gesetze? (10:03)

Im Gespräch mit Prof. Hackstein, Leiter der Transfusionsmedizin des Uni-Klinikums

Prof. Dr. Holger Hackstein hat an der FAU den Lehrstuhl für Transfusionsmedizin und Cell-Engineering inne und leitet die Transfusionsmedizin des Uni-Klinikums Erlangen. Seine Abteilung darf COVID-19-Immunplasma für schwer kranke Patientinnen und Patienten herstellen und anwenden.

Themen in diesem Talk

  • Wie hat sich die Arbeit in der Transfusionsmedizin durch die Corona-Pandemie verändert? (Min. 1.00)
  • Covid-19-Immunplasma (Min. 1.50)
  • In Anwendungsphase angekommen (Min. 3.30)
  • Forschungskonzept: Antikörper im Labor vermehren (Min. 3.55)
  • Wie erfolgreich ist die Therapie? (Min. 5.15)
  • Wie viele Mitarbeiter/-innen sind beteiligt? (Min. 7.30)
  • Prozesse beschleunigt: Paragraph für Krisenzeiten im Arzneimittelrecht (Min. 8.45)
  • Können wir besonders schwierige Lage in Deutschland vermeiden? (Min. 10.00)

Im Gespräch mit Prof. Grimm, Dekanin der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sowie Wirtschaftsweise

Themen in diesem Talk vom 9. April 2020

Stellungnahme des ifo-Instituts „Die Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie tragfähig gestalten“

  • Mittelfristig Gesundheitsschutz und wirtschaftliche Aktivitäten verbinden (Min. 1.41)
  • Nach welchen Kriterien sollte man Bereiche wieder öffnen? Vier Kriterien: Ansteckungsrisiko, Risikogruppen, wichtige Bereiche wie Bildung, Schutzmaßnahmen (Min. 3.50)
  • Wirtschaftlicher Wohlstand gegen Menschenleben aufwiegbar? (Min. 6.30)
  • Verstärkte Nutzung von IT und künstlicher Intelligenz bei der Pandemiebekämpfung, Beispiel Tracking-Apps (Min. 8.29)
  • Wie können Lieferketten für Schutzkleidung wieder aufgebaut werden? (Min. 11.30)

Im Gespräch mit Studentin Eda Simsek

Themen in diesem Talk vom 7. April 2020

  • Studienbeginn am 20. April: Sind die Studierenden ausreichend über den Ablauf des nächsten Semesters informiert? (Min. 1.11)
  • Wie hat sich das alltägliche Leben der Studierenden verändert? (Min. 2.13)
  • Auswirkungen der aktuellen Lage auf die Studienzeit (Min 3.13)
  • Haben die Studierenden Zuhause die Infrastruktur, um an der digitalen Lehre teilzunehmen? (Min. 4.35)
  • Herausforderung für die Studierenden (Min. 6.22)
  • Wie halten die Studierenden Kontakt untereinander? (Min. 7.40)
  • Interaktion zwischen Studierenden und Lehrenden (Min. 9.05)
  • Wo kann die FAU noch unterstützen? (Min. 10.45)

Im Gespräch mit Medienpädagoge Prof. Kammerl

Themen in diesem Talk

  • Lernen wir digital anders? (Min. 1.30)
  • Voraussichtlich keine Präsenzlehre im Sommersemester (Min. 2.30)
  • Welche Auswirkungen hat das Fehlen der sozialen Kontakte auf den Lehrbetrieb? (Min. 3.10)
  • Was müssen Lehrende an der FAU jetzt beachten? (Min. 4.21)
  • Welche Schwierigkeiten gibt im Schulbereich? (Min 8.50)
  • Digitale Defizite bei deutschen Schülerinnen und Schülern (Min. 12.40)
  • Rolle der Eltern als Ersatzlehrkräfte (Min. 14.50)
  • Wie sieht die Zukunft der Lehre aus? (Min. 17.40)

Im Gespräch mit Prof. Büttner, Lehrstuhlinhaber an der WiSo

Im Gespräch mit Prof. Dr. Thiess Büttner stehen vor allem die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie im Vordergrund. Prof. Büttner leitet den Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Finanzwissenschaft und spricht mit FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger über den Shutdown, die Vorteile und Nachteile der Globalisierung und die Zeit der wirtschaftlichen Erholung nach der Pandemie.

Themen im Talk vom 31. März 2020

  • Wie viel Shutdown verträgt unsere Wirtschaft? (Min 0.55)
  • Wirtschaftliche Erholung nach der Pandemie (Min 4.48)
  • Vorteile der Globalisierung in Zeiten von Corona (Min 9.54)
  • Ausblick: Wie wird Deutschland nach der Pandemie aussehen? (Min 16.01)

Im Gespräch mit Prof. Dabrock, Vorsitzender des Deutschen Ethikrates

Prof. Dabrock leitet an der FAU den Lehrstuhl für Systematische Theologie II (Ethik) und ist seit 2016 der Vorsitzende des Deutschen Ethikrates und in der Corona-Krise ein wichtiger Ansprechpartner für die FAU. Der Deutsche Ethikrat hat am 27. März 2020 eine Ad-hoc-Empfehlung unter dem Titel „Solidarität und Verantwortung in der Corona-Krise“ herausgegeben.

Themen in diesem Talk vom 30. März 2020:

  • Wirtschaftlicher Schaden vs. Menschenleben retten? (Min. 1.10)
  • Zusammenwirken zwischen Wissenschaft (Beratung) und Politik (Entscheidungen) (Min. 9.06)
  • Zivilisiertheit: Hamsterkäufe vs. hohes Maß an Solidarität (Min. 13.13)
  • Triage: Bei wem schalten Ärzte die Beatmung ab, um jemand anderen beatmen zu können? (Min. 19.24)

Im Gespräch mit Soziologin Prof. Dr. Sabine Pfeiffer

Im Gespräch mit der FAU-Soziologin Prof. Dr. Sabine Pfeiffer erörtert FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Arbeitswelt, die Digitalisierung und die Gesellschaft. Prof. Pfeiffer leitet den Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Technik – Arbeit – Gesellschaft.

Video auf Youtube mit Untertitel

Themen in diesem Talk:

  • Auswirkungen auf die Arbeitswelt und die Wissenschaftsgesellschaft (ab Min. 0.30)
  • Chancen für die Digitalisierung (ab Min. 2.25)
  • Online-Lehre an der FAU (ab Min. 5.50)
  • Produktivität in der aktuellen Situation (ab Min. 6.20)
  • Ratschläge für Arbeitgeber und Arbeitnehmer (ab Min. 8.15)
  • Generelle Auswirkungen auf die Gesellschaft (ab Min. 9.55)
  • Individuelles Verhalten in kollektiven Extremsituationen (ab Min. 11.32)
  • Auswirkungen der sozialen Isolation auf die Psyche (ab Min. 12.58)
  • Rückkehr zur gesellschaftlichen Normalität nach der Krise (ab Min. 14.40)
  • Veränderung des Arbeitsalltags für Prof. Dr. Pfeiffer und ihren Lehrstuhl (ab Min. 16.28)

Im Gespräch mit Infektionsimmunologe Prof. Dr. Christian Bogdan

Der Präsident der FAU, Prof. Dr. Joachim Hornegger, hat den Infektionsimmunologen Prof. Dr. Christian Bogdan zum Gespräch getroffen. Dieser leitet den Lehrstuhl für Mikrobiologie und Infektionsimmunologie. Ihre Themen: die gegenwärtige Lage in Deutschland und an der FAU, die Dunkelziffer an Infizierten, wie lange die aktuelle Ausnahmesituation noch andauern wird, das bevorstehende Sommersemester und die Fragen nach einem Impfstoff und Schutzmaßnahmen.

Video auf Youtube mit Untertitel

Themen in diesem Talk:

  • Überblick über die letzten Tage am Universitätsklinikum (Min. 0.55)
  • Bewertung der Maßnahmen der FAU im Kampf gegen die Ausbreitung des Virus (Min. 2.59)
  • Mögliche Gründe für die niedrige Mortalität in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern (Min. 6.44)
  • Wie infektiös ist das Coronavirus im Vergleich zur Influenza? (Min. 11.07)
  • Medikation und Impfstoff (Min. 17.05)
  • Wie soll es an der FAU, in Bayern und in Deutschland weitergehen? (Min. 23.09)
  • Empfehlung an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der FAU (Min. 28.23)

Präsident Joachim Hornegger zur aktuellen Situation an der FAU

Den Inhalt des Videos in Textform gibt im Videoportal