Navigation

Neuer Lehrpreis an der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie

Dr. Anna-Carlotta Zarski und Helen Wagner
Dr. Anna-Carlotta Zarski und Helen Wagner erhalten den Lehrpreis der Fakultät für innovative Lehrkonzepte (Fotos: Kiona K. Weisel/privat)

Auszeichnung für innovative Lehrkonzepte

Die Philosophische Fakultät und Fachbereich Theologie hat zum ersten Mal einen neuen Lehrpreis verliehen. Damit sollen in Zukunft jedes Jahr zwei innovative Lehrkonzepte gewürdigt werden. Mit dem Lehrpreis für das Jahr 2020 hat die Fakultät Dr. Anna-Carlotta Zarski und Helen Wagner ausgezeichnet.

Das Seminar „Sexuelle Funktionsstörungen bei Frauen“ von Dr. Anna-Carlotta Zarski ist eine Mischung aus unterschiedlichen Lehr-, Lern- und Prüfungsformen. Die Studierenden der Psychologie arbeiten darin etwa mit Fragebögen, Videoanalyse, Rollenspielen, Diskussionsrunden, Achtsamkeitsübungen und vielem mehr. Im interdisziplinären Projektseminar „Praxisorientiertes Lehrvorhaben zur Geschichte der Heil- und Pflegeanstalt Erlangen“ von Helen Wagner entwickelten die Studierenden einen Audiowalk zur Geschichte der „Hupfla“.

Beide Wissenschaftlerinnen wurden in einer virtuellen Sitzung ausgezeichnet. Der Preis ist mit bis zu 2.000 Euro dotiert. Über die Vergabe entscheiden die Studiendekane der Fakultät.

Für den nächsten Lehrpreis der Fakultät ist die Bewerbung noch bis zum 31. März 2021 möglich.

Weitere Informationen zum Preis und den diesjährigen Preisträgerinnen finden Sie in einem Beitrag auf der Webseite der Philosophischen Fakultät und Fachbereich Theologie.

Weitere Hinweise zum Webauftritt