Navigation

Arbeiten 4.0: „Die Mitarbeitenden sind diejenigen, die Digitalisierung mit Leben füllen“

Prof. Dr. Sabine Pfeiffer vom Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Technik - Arbeit - Gesellschaft. (Bild: FAU/Georg Pöhlein)

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat ein Interview mit Prof. Dr. Sabine Pfeiffer veröffentlicht. Darin beantwortet die FAU-Soziologin Fragen zur Digitalisierung und Zukunft der Arbeit. Laut Pfeiffer ist mit einer Ungleichzeitigkeit der Digitalisierung zu rechnen, da bestimmte Technologien in manchen Bereichen schneller und einfacher zu integrieren seien als in anderen. Daher könne auch nicht von einer bestimmten Form der Digitalisierung gesprochen werden. Stattdessen sollten Führungskräfte von Anfang an mit ihren Beschäftigten das Potenzial der Technologien betrachten und mit ihnen gemeinsam entscheiden, in welchen Situationen und Bereichen der größte Nutzen für ihre individuellen Tätigkeiten entstehen würde. Denn: „Die Mitarbeitenden sind diejenigen, die Digitalisierung mit Leben füllen“, fasst Pfeiffer zusammen.

Zum Interview mit Prof. Dr. Sabine Pfeiffer

 


Die FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt