UnivIS

Von Kaisern und Wölfen. Der Held und sein Dichter im Früh- und Hochmittelalter

Dozent/in

Details

Zeit/Ort n.V.

BA-Modul Vertiefungsmodul 1 Mittellateinische Philologie, HS Mittellateinische Philologie

  • Mo 14:15-15:45, Raum PSG II R 3.010 (außer vac) ICS

Voraussetzungen / Organisatorisches

Verwendbar als:

  • BA Mittellatein und Neulatein: Vertiefungsmodul 1 Mittellateinische Philologie (Prüfungsnr. 44213)
  • MA Mittelalter und Frühe Neuzeit: Wahlpflichtmodul (5 ECTS; Prüfungsnr. 19001).
  • Schlüsselqualifikation (5 ECTS; Prüfungsnr. 40706).


Prüfungsleistung:
  • Modulabschlußprüfung: Referat und Hausarbeit (15-30 Minuten bzw. 12 Seiten)


Abweichende Prüfungsleistung für:
  • Schlüsselqualifikation: mündliche Prüfung (15 Minuten)
  • MA Mittelalter und Frühe Neuzeit (Wahlpflichtmodul zu 5 ECTS): mündliche Prüfung (15 Minuten)


StudOn: http://www.studon.uni-erlangen.de/cat33087.html


Die Anmeldung erfolgt über mein campus oder nach Ablauf der Anmeldefrist persönlich beim Dozenten.

Inhalt

Das hexametrische Epos in lateinischer Sprache gehört zu jenen Textsorten, die über viele Jahrhunderte gepflegt wurden. Es überstand kulturelle und politische Umwälzungen wie das Ende des antiken Römischen Reiches und gehörte bis in die Frühe Neuzeit hinein zum Bestandteil der europäischen Literaturlandschaft. In diesem Seminar werden herausragende, prägende Beispiele des lateinischen Epos seit der Spätantike vorgestellt und besprochen. Gute Lateinkenntnisse sind dafür notwendig.

Zusätzliche Informationen

Schlagwörter: Mittellatein; Mittelalter; Latein

Erwartete Teilnehmerzahl: 24

www: http://www.mittellatein.phil.fau.de