Forschungsinformations­system

Forschungsleistungen an der FAU

Im Forschungsinformationssystem CRIS der FAU werden zentral alle Informationen zu Forschungsleistungen erfasst. Dazu zählen neben Publikationen und Forschungsprojekten auch Daten zu Erfindungen, Preisen und Auszeichnungen, sowie Details zu weiteren Aktivitäten, wie Mitgliedschaften in Gremien und Akademien, Tagungsorganisation, Review-Tätigkeiten, und viele mehr. CRIS enthält auch Textbausteine für Projektanträge, welche damit für alle wissenschaftlichen und technischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verfügbar sind.

Die Daten aus CRIS werden für eine Vielzahl von Verfahren innerhalb der FAU genutzt, stehen selbstverständlich auch für die Nutzung durch die Forschenden, Professuren und Lehrstühle zur Verfügung. Beispielsweise werden über 1.000 Webseiten mit Daten beliefert. CRIS bietet umfangreiche Berichtsfunktionen, welche auf allen Ebenen der FAU genutzt werden.

Im Forschungsportal stehen die Informationen der interessierten Öffentlichkeit zur Verfügung, aktuell zu mehr als 83.000 Publikationen und zu mehr als 2.700 Forschungsprojekten.

Das Forschungsinformationssystem CRIS wird kontinuierlich erweitert und verbessert, um neuen oder veränderten Anforderungen gerecht zu werden: zum Beispiel durch eine Anbindung an das Forschungsdatenmanagement, interne Antragsstellungen oder Open Source-Plugins zur Datenausgabe auf WordPress-Seiten.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werden bei der Erfassung und Verwendung ihrer Forschungsinformationen und bei der Erstellung von Forschungsberichten mit Hilfe der CRIS-Forschungsinformationen beraten und unterstützt. Nutzen Sie dazu die E-Mail-Adresse des CRIS-Supports: cris-support@fau.de.

  • Schulungstermine 2022 online20. Januar 2022
    Für das Jahr 2022 bieten wir fast monatlich neue CRIS-Nutzerschulungen an. Die Termine werden online über die Plattform Zoom stattfinden und sind für alle Mitglieder…
  • Jahresrückblick 202129. Dezember 2021
    Das Jahr 2021 war für CRIS durch weitere Schritte bei der Digitalisierung von forschungsbezogenen Antragsprozessen und organisatorische Umstellungen geprägt. Neben Verbesserungen bei der Beantragung des…
  • Kooperationsbericht als Excelliste verfügbar29. Oktober 2021
    Zur Auswertung internationaler, nationaler und FAU-interner Kooperationen auf Lehrstuhl- oder Departmentebene sowie für interdisziplinäre Einrichtungen steht jetzt ein Kooperationsbericht zur Verfügung, der die Anzahl der…
  • Serverwechsel am 29.09.202123. September 2021
    Am 29.09.2021 ab 12 Uhr zieht CRIS auf einen neuen Server um. Login und Arbeiten im System sind dann vorübergehend nicht möglich, die Auslieferung von…
  • Nachimporte Publikationen für 2019 und 2020 aus Scopus20. April 2021
    Durch eine Zusammenarbeit des Referats S-Daten, dem CRIS-Team und der Scopus-Plattform wurden zusätzliche Zuordnungen von Affiliationen vorgenommen. Der FAU sind dadurch über 2.000 zusätzliche Publikationen…

Die zentrale Erfassung von Forschungsinformationen ist Voraussetzung für eine bessere Sichtbarkeit von Forschungen innerhalb der FAU und dient weiterhin dazu, Anfragen aus Politik, Medien und Wirtschaft besser beantworten zu können.

Im ersten Schritt wird als sichtbarster Ausweis von Forschung der Bereich Publikationen adressiert. Die Bandbreite der Publikationskultur innerhalb einer Volluniversität wie der FAU ist sehr groß und reicht von vollständig digital verfügbaren Daten in öffentlich zugänglichen Archiven bis hin zu manuell gepflegten Publikationslisten, welche nur bei den jeweiligen Personen vorliegen.

Erstes Ziel des Projektes ist die Inbetriebnahme eines Forschungsinformationssystems zur strukturierten Erfassung aller fach-relevanten Publikationen mit späterer Erweiterung auf weitere Datenbereiche wie Forschungsprojekte.

Mehr Informationen

Das Forschungsinformationssystem soll allen wissenschaftlich arbeitenden Personen an der FAU zur Verfügung stehen, um ein Gesamtbild der geleisteten Forschungsarbeiten zu erhalten. Das schließt neben allen Professorinnen und Professoren auch wissenschaftliche Hilfskräfte und das technische Personal an den Fakultäten mit ein.

Neben Publikationen sollen auch Forschungsprojekte, Erfindungen und Patente, Preise und Ehrungen, sowie weitere Forschungsaktivitäten strukturiert erfasst werden.

Anbindungen an FAU-interne und externe Datenquellen sollen den Nutzen des Systems verbreitern. Im Fokus steht außerdem die Nachnutzung der Daten nicht nur durch die Universitätsleitung und -verwaltung, sondern insbesondere durch die Forschenden selbst, z.B. durch ein automatisches Update der Homepages von Lehrstühlen, Professuren, Departments, Fakultäten und Personen.

Mehr Informationen

Zur Katalogisierung der Projektinformationen im Forschungsinformationssystem CRIS der FAU wird in Zusammenarbeit mit der Universitätsbibliothek eine Sacherschließung der Projektdaten durchgeführt.

Dabei erfolgt die Erschließung anhand inhaltlicher Kriterien wie z.B. Abstract und bereits vorhandenen Schlüsselbegriffen. Als Normenkatalog wird die Gemeinsame Normdatei (GND) der Deutschen Nationalbibliothek genutzt, womit eine Einordnung in die Ontologien des Virtual International Authority File (VIAF) ermöglicht wird.

Ziel des Projektes ist es, sowohl zu allgemeinen als auch zu fachspezifischen Begriffen Projektzuordnungen zu generieren und damit Anfragen zu Forschungsvorhaben an der FAU exakt und vollständig beantworten zu können. Darüber hinaus wird die Vernetzung der Forschenden untereinander unterstützt.

Mehr Informationen

Die Erstellung von Schulungsunterlagen und einem Konzept zur Durchführung von Nutzerschulungen für das Forschungsinformationssystem CRIS der FAU ist durch mehrere Faktoren bestimmt:
Eine sehr heterogene Zielgruppe, die Professorinnen und Professoren, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, aber auch Verwaltungskräfte und studentische Hilfskräfte enthält, erfordert ein Schulungskonzept, das flexibel genug ist, um auf diese Unterschiede einzugehen.
Das Forschungsinformationssystem selb…

Mehr Informationen

Beiträge in Fachzeitschriften

Beiträge bei Tagungen

Weitere Informationen

  • Schulungen zu CRIS werden regelmäßig für alle Interessierten durchgeführt, die Termine finden Sie im Schulungskalender.
  • Die Dokumentation zu CRIS ist als Online-Handbuch verfügbar.