Seiteninterne Suche

Wissenschaftlicher Nachwuchs

Mathematik und Naturwissenschaften

Strukturierte Promotionsprogramme Mathematik und Naturwissenschaften

Keywords

OptischeTechnologien, Optische Messtechnik, Optische Materialbearbeitung, Optik in der Medizin, Optische Materialien und Systeme, Optik in der Informations- und Telekommunikationstechnologie, Computergestützte Optik, Optik in den Lebenswissenschaften

Doktortitel

Dr.-Ing., Dr. rer.nat., Dr. rer. biol.hum.

Programmdauer

3 bis 4 Jahre

Bewerbung

Über Herrn Dr. Jürgen Großmann

Besonderheiten

Finanzielle Förderung durch Stipendium möglich, Mentoring, Arbeitssprache Englisch, interdisziplinär, Credit-Point-System

Thematisch ähnliche Promotionsprogramme

International Max Planck Research School Physics of Light (IMPRS-PL)

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

Dr. Jürgen Großmann

  • Organisation: Exzellenzinitiative
  • Abteilung: SAOT - Erlangen Graduate School in Advanced Optical Technologies
  • Telefonnummer: +49 9131 85-25850
  • E-Mail: juergen.grossmann@aot.uni-erlangen.de

Informationen zur Graduiertenschule

Keywords

Verfahrenstechnik, Technische Chemie, Materialwissenschaft, Werkstofftechnik, Physikalische und Theoretische Chemie, Chemische Festkörper- und Oberflächenforschung, Analytik, Methodenentwicklung, Physik der kondensierten Materie, Modellierung, Simulation und Optimierung

Doktortitel

Dr.-Ing., Dr. rer.nat.

Programmdauer

3 bis 4 Jahre

Bewerbung

Bewerbungen nur für Promovierende an der FAU im Rahmen des Exzellenzclusters EAM möglich

Besonderheiten

Interdisziplinäres Mentoring, Interdisziplinäre Vernetzung, Alumni-Erfahrungen, Förderung von internationalen Konferenzteilnahmen

Thematisch ähnliche Promotionsprogramme

Graduiertenkolleg 1896 und Graduate School Molecular Science (GSMS)

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

Ina Viebach

  • Organisation: Exzellenzinitiative
  • Abteilung: Cluster of Excellence Engineering of Advanced Materials (EAM)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-20844
  • E-Mail: ina.viebach@fau.de

Informationen zur Graduiertenschule

Keywords

Moleküle, Materialien, Chemie, Pharmazie, Modellsysteme, Computerchemie

Doktortitel

Dr. rer. nat., Dr.-Ing.

Programmdauer

In der Regel 3 Jahre

Bewerbung

Antragsteller für die Aufnahme ist der Doktorvater/die Doktormutter. Einreichung bei Herrn Prof. Jux. Entscheidung erfolgt über den Rekrutierungsausschuss.

Besonderheiten

Keine Stipendien, Finanzierung von Konferenzbesuchen/Workshops/Forschungsaufenthalten national und international, alljährliche Winter School

Thematisch ähnliche Promotionsprogramme

Graduate School Advanced Materials and Processes (GS AMP) und Graduiertenkolleg 1896

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

apl. Prof. Dr. Norbert Jux

  • Organisation: Department Chemie und Pharmazie
  • Abteilung: Lehrstuhl für Organische Chemie II (Prof. Dr. Hirsch)
  • Telefonnummer: 09131 8522976/29030
  • E-Mail: norbert.jux@fau.de

Prof. Dr. Andreas Hirsch

  • Organisation: Department Chemie und Pharmazie
  • Abteilung: Lehrstuhl für Organische Chemie II (Prof. Dr. Hirsch)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-22537
  • E-Mail: andreas.hirsch@fau.de

Informationen zur Graduiertenschule

Keywords

Forschungsthemen: Nanophotonik, nichtlineare Optik und Quantenoptik, Optomechanik, Laserwissenschaften, Einzelmolekülspektroskopie, super-auflösende Mikroskopie, Plasmonik, Mustererkennung, Biophysik und Biophotonik, Detektorentwicklung und Röntgenbildgebung

Doktortitel

Dr. rer. nat., Dr.-Ing.

Programmdauer

3+1 Jahre (maximal 4 Jahre)

Bewerbung

Informationen zur Bewerbung für das phd-Programm

Besonderheiten

Strukturiertes Curriculum, Arbeitssprache Englisch, exzellentes Forschungsumfeld, internationales & interdisziplinäres Umfeld, finanzielle Unterstützung, Soft-Skill-Kurse, direkter Betreuer für jede/n Doktorandin/Doktoranden sowie ein Beratungsausschuss (Berater + Gruppenleiter oder Postdoc + wissenschaftlicher Koordinator des IMPRS)

Thematisch ähnliche Promotionsprogramme

SAOT – Erlangen Graduate School in Advanced Optical Technologies

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

Dr. rer. nat. Peter Banzer

  • Organisation: Institut für Optik, Information und Photonik
  • Abteilung: Lehrstuhl für Experimentalphysik (Optik) (Prof. Dr. Leuchs)
  • Telefonnummer: +49 9131 7133 115
  • E-Mail: peter.banzer@mpl.mpg.de

Informationen zum Programm

Keywords

Fokussierte Integration der mathematischen Teilgebiete Modellierung, Simulation und Optimierung am Beispiel von Gasnetzen, Modellierung und Analysis komplexer Netzwerke hyperbolischer Bilanzgleichungen, unter Einbeziehung von Schalten, Entwicklung einer gemischt-ganzzahligen Optimierungstheorie und deren algorithmische Umsetzung für komplexe Netzwerke, numerische Approximation algebraisch gekoppelter PDEs inklusive Fehlersteuerung, optimale Steuerung von Systemen mit deterministischer oder stochastischer Unsicherheit

Doktortitel

Dr. rer. nat.

Programmdauer

circa 3 Jahre

Bewerbung

Bewerbungen um Doktorandenstipendien (6 – 12 Monate) sind innerhalb des SFB Transregio 154 jederzeit möglich

Besonderheiten

Intensive wissenschaftliche Betreuung durch je zwei Mentoren, transregionale Sommer- und Winterschulen, regelmäßige Vorträge und Blockkurse von Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern, auf die thematischen Schwerpunkte des TRR 154 zugeschnittene standortangepasste Vorlesungsreihen, Netzwerkbildung, Besuche internationaler Konferenzen, Auslandsaufenthalte, Exkursionen

Thematisch ähnliche Promotionsprogramme

Promotionsprogramm Mathematik

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

Prof. Dr. Frauke Liers

  • Organisation: Department Mathematik
  • Abteilung: Professur für Diskrete Optimierung in den Ingenieurwissenschaften (Prof. Dr. Liers)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-67151
  • E-Mail: frauke.liers@math.uni-erlangen.de

Prof. Dr. Nicole Marheineke

  • Organisation: Department Mathematik
  • Abteilung: Professur für Angewandte Mathematik (Mathematische Modellierung) (Prof. Dr. Marheineke)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-67214
  • E-Mail: marheineke@math.fau.de

Informationen zum Programm

Keywords

Mathematik und die mathematische Forschung als Einheit, mathematische und wissenschaftliche Ausbildung und Fortbildung, individuelle Betreuung

Doktortitel

Dr. rer. nat.

Programmdauer

4 Semester mit der Möglichkeit einer zweimaligen Verlängerung um jeweils 1 Jahr

Bewerbung

Die formlose Bewerbung (siehe in der Satzung des Programms) muss eine zweiseitige wissenschaftliche Kurzbeschreibung des Promotionsvorhabens enthalten, welche sowohl der Promovend/die Promovendin als auch der Betreuer/die Betreuerin unterzeichnen

Besonderheiten

Unterstützung bei Bewerbungen auf Stipendien, Förderung interdisziplinäre Anschlussmöglichkeiten innerhalb der FAU sowie auf internationaler Ebene, Intensivierung des Kontakts und
des wissenschaftlichen Austauschs mit anderen Promovierenden, mindestens ein eintägiges Doktorandenkolloquium jährlich, Zusatzzertifikat, falls der Promovend/die
Promovendin zwei Vorträge während der Doktorandenkolloquien oder Doktorandensymposien gehalten hat, an zwei Doktorandensymposien samt Minikursen teilgenommen hat und mindestens zwei berufsfortbildende Softskillkurse des Graduiertenzentrums der FAU besucht hat

Überschneidungen

Integriertes Graduiertenkolleg des TRR 154

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

Prof. Dr. Hermann Schulz-Baldes

  • Organisation: Department Mathematik
  • Abteilung: Professur für Mathematik (Prof. Dr. Schulz-Baldes)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-67103
  • E-Mail: schuba@mi.uni-erlangen.de

Informationen zum Programm

Keywords

Pharmazeutische Wissenschaften, Molekulare Medizin, Molecular Science, Pharmakologie, Lebensmittelchemie, Biochemie

Doktortitel

Dr. rer. nat.

Programmdauer

circa 3 bis 5 Jahre

Bewerbung

Auf der Basis eines Antrags, der von der Kandidatin oder dem Kandidaten zusammen mit der jeweiligen Betreuerin oder dem Betreuer gestellt wird

Besonderheiten

Mentoring, Präsentationen, Research Day, Vortragsbesuche, Teilnahme an Vorlesungen, Soft Skill Kurse

Thematisch ähnliche Promotionsprogramme

Graduiertenkolleg 1910 – Medizinische Chemie selektiver GPCR-Liganden

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

Prof. Dr. Markus Heinrich

  • Organisation: Department Chemie und Pharmazie
  • Abteilung: Professur für Pharmazeutische Chemie (Prof. Dr. Heinrich)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-24115
  • E-Mail: markus.heinrich@fau.de

Informationen zum Programm

Keywords

Medizinische Chemie, Pharmakologie, G-Protein-gekoppelte Rezeptoren (GPCR), Rezeptordynamik, Visualisierung

Doktortitel

Dr. rer. nat.

Programmdauer

3 bis 4 Jahre

Bewerbung

Kontakt über die Sprecher und den Koordinator

Besonderheiten

Interdisziplinäres Forschen in verschiedenen Arbeitsgruppen (Auslandsaufenthalt bei europäischen oder amerikanischen Partnern), „Teaching by peers“-Seminare, Teilnahme an internationalen Symposien und Sommerschulen, frei wählbare Praktika bei Industriepartnern, „Professional Skills“-Workshops

Thematisch ähnliche Promotionsprogramme

Graduiertenkolleg 1910 – Medizinische Chemie selektiver GPCR-Liganden

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

Prof. Dr. Peter Gmeiner

  • Organisation: Department Chemie und Pharmazie
  • Abteilung: Lehrstuhl für Pharmazeutische Chemie ( Prof. Dr. Gmeiner)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-24116
  • E-Mail: peter.gmeiner@fau.de

Informationen zum Programm

Keywords

Elitestudiengang, Physik, integrierter Doktorandenkolleg, Forschungsstudiengang, gemeinsam mit der Universität Regensburg

Doktortitel

Dr. rer. nat.

Programmdauer

Vom 3./4. Fachsemester im Bachelor bis zum Abschluss der Promotion (5,5 + 1,5 Jahre)

Bewerbung

Online über die Homepage des Programms

Besonderheiten

Einbettung des Forschungsstudiengangs im Elitenetzwerk Bayern, sehr stark forschungsorientiertes Studium, Spezialveranstaltungen zu Themen wie beispielsweise Projektmanagement, Patentrecht oder Präsentationstechniken, der gesamte Jahrgang des Elitestudiengangs verbringt ein Studienjahr gemeinsam (ein Semester in Erlangen und eins in Regensburg), mehrtägige Workshops, Möglichkeit zu einem Auslandsaufenthalt, Unterrichtssprache ist Englisch

Überschneidungen

Keine Überschneidungen mit anderen Programmen

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

Prof. Dr. Kristina Giesel

  • Organisation: Institut für Theoretische Physik
  • Abteilung: Professur für Theoretische Physik (Prof. Dr. Giesel)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-28470
  • E-Mail: kristina.giesel@gravity.fau.de

Informationen zum Programm

Keywords

Adaptive Immunantwort, Immunologie, B- und T-Zellen, Dendritische Zellen, ILC, Fast-Track-Promotion

Doktortitel

Dr. rer. nat., Dr. med.

Programmdauer

4,5 Jahre bei Fast-Track-Promotion

1 bis 2 Jahre bei Medizinern

3 Jahre bei assoziierten Doktoranden

Bewerbung

Bewerbungssymposium mit Vortrag, Einzelgesprächen mit den Hochschullehrern des Kollegs, den Doktoranden und der Kollegkommission. Rekrutierung bereits abgeschlossen.

Besonderheiten

Fast-Track-Promotion (4,5 Jahre vom B.Sc. zum Dr. rer. nat.), ausschließlich DFG-gefördert, Qualitätssicherung durch 3-köpfige Betreuungskommission, jährliche interne Retreats und Vernetzungstreffen mit anderen nationalen Forscherverbünden, vollfinanziertes 3-monatiges Auslandspraktikum für Fast-Track-Doktoranden, Workshops und durch Doktoranden selbst organisierter internationaler Kongress, jährliche Aktivitäten im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit (Internationaler Tag der Immunologie)

Thematisch ähnliche Promotionsprogramme

Integrated Research Training Group vom TRR130 (Fokus liegt auf B-Zellen). Im GRK 1660 werden neben B-Zellen auch andere Zellen der Adaptiven Immunantwort und deren Mediatoren untersucht (z.B. B- und T-Zellen, Dendritische Zellen, ILC usw.).

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

Prof. Dr. rer. nat. Hans-Martin Jäck

  • Tätigkeit: Leiter d. Abtlg. f. Molekulare Immunologie/Med. Klinik III
  • Organisation: Medizinische Klinik 3 - Rheumatologie und Immunologie
  • Abteilung: Molekular-Immunologische Abteilung in der Medizinischen Klinik 3 (Prof. Dr. Jäck)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-35912
  • E-Mail: hans-martin.jaeck@fau.de

Dr. rer. nat. Anja Glanz

  • Tätigkeit: GK1660 Koordinatorin
  • Organisation: Medizinische Klinik 3 - Rheumatologie und Immunologie
  • Abteilung: Molekular-Immunologische Abteilung in der Medizinischen Klinik 3 (Prof. Dr. Jäck)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-43219
  • E-Mail: anja.glanz@uk-erlangen.de

Informationen zum Programm

Keywords

Medizinische Chemie, Wirkstoffforschung, G-Protein gekoppelte Rezeptoren, selektive Rezeptorliganden, Computerchemie, Pharmakologie

Doktortitel

Dr. rer. nat.

Programmdauer

3 Jahre

Bewerbung

Stellen werden zu gegebener Zeit auf der Homepage des Graduiertenkollegs ausgeschrieben

Besonderheiten

Standortübergreifendes Kolleg (mit Universität Regensburg), Stellenpool umfasst DFG-finanzierte Doktoranden- und Postdocstellen

Thematisch ähnliche Promotionsprogramme

Emil-Fischer-Graduiertenprogramm und Internationaler Doktorandenkolleg Receptor Dynamics: Emerging Paradigms for Novel Drugs

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

Prof. Dr. Peter Gmeiner

  • Organisation: Department Chemie und Pharmazie
  • Abteilung: Lehrstuhl für Pharmazeutische Chemie ( Prof. Dr. Gmeiner)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-24116
  • E-Mail: peter.gmeiner@fau.de

Dr. Stefan Löber

  • Organisation: Department Chemie und Pharmazie
  • Abteilung: Lehrstuhl für Pharmazeutische Chemie ( Prof. Dr. Gmeiner)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-22558
  • E-Mail: stefan.loeber@fau.de

Informationen zum Programm

Keywords

Biomembranen, Protein-Lipid Wechselwirkung, Membranordnung, Membrantransport, Zellwachstum, Zelladhäsion

Doktortitel

Dr. rer. nat.

Programmdauer

3 Jahre

Bewerbung

Über Herrn Professor Böckmann mit einer Mail an grk1962@fau.de

Besonderheiten

Interdisziplinäres Graduiertenkolleg zwischen Biologie, Physik und Medizin, Betreuungskommission bestehend aus jeweils zwei Betreuern und Mentor, Option zur Fast-Track-Promotion, 2-5-monatiger Auslandsaufenthalt

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

Prof. Dr. Rainer Böckmann

  • Organisation: Department Biologie
  • Abteilung: Professur für Computational Biology (Prof. Dr. Böckmann)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-25409
  • E-Mail: rainer.boeckmann@fau.de

Informationen zum Programm

Keywords

Erforschung molekularer Schaltstellen der Auflösung der Entzündung, Arthritis, Morbus Crohn und Asthma, hochqualifizierte, translationale Ausbildung, Fokus auf den Lebenswissenschaften

Doktortitel

Dr. rer. nat. /PhD, Dr. biol. hum., Dr. med., Dr. med. dent.

Programmdauer

4 Jahre

jeweils 1 Jahr bei einem Promotionsstipendium für Medizindoktoranden

Bewerbung

Über ein Anschreiben (als pdf-Dokument) per Mail an Herrn Sebastian Böltz mit Nennung der gewünschten Teilprojekte.

Besonderheiten

Mentoring, zwei-wöchentlicher „Jour fixe“, Training-Workshops, Seminare, Öffentlichkeitsarbeit, finanzielle Unterstützung, 5 Promotionsstipendien für Medizindoktoranden pro Jahr, jährliches Retreat des SFB/IRTG 1181

Thematisch ähnliche Promotionsprogramme

Transregio-SFB -B Zellen: Immunität und Autoimmunität (TRR 130)

Graduiertenkolleg 1660 – Schlüsselsignale der Adaptiven Immunantwort

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

Sebastian Böltz, M.Sc.

  • Tätigkeit: Projektkoordination Graduierten Kolleg
  • Organisation: Lehrstuhl für Innere Medizin III
  • Telefonnummer: +49 9131 85-43239
  • E-Mail: sebastian.boeltz@uk-erlangen.de

Informationen zum Programm

Keywords

ZNS, Vulnerabilität, neurale Entwicklung, Neurodegeneration, neuropsychiatrische Erkrankungen

Doktortitel

Dr. rer. nat., Dr. med.

Programmdauer

circa 3 Jahre

Bewerbung

Per Mail an grk2162@fau.de. Weitere Informationen zur Bewerbung auf der Webseite des Kollegs

Besonderheiten

10 finanziell geförderte neurowissenschaftliche Doktoranden, 10 assoziierte neurowissenschaftliche Doktoranden, enges Mentoring durch Promotionskommittee, 1 finanzierte Postdoktorandenstelle, intensives nationales und internationales Networking, Stipendien für Medizindoktoranden, Rotationsstelle für Ärzte, Förderung der Chancengleichheit, promotionsbegleitende Workshops und Soft Skill Seminare, Finanzierung von Konferenzreisen

Thematisch ähnliche Promotionsprogramme

Doktorandenakademie des Internationalen Zentrums für Klinische Forschung (IZKF)

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

Prof. Dr. Dieter Chichung Lie

  • Organisation: Institut für Biochemie
  • Abteilung: Professur für Molekulare Medizin mit dem Schwerpunkt Molekulare Bildgebung (Prof. Dr. Lie)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-24622
  • E-Mail: chi.lie@fau.de

Dr. rer. nat. Andrea Link

  • Organisation: Institut für Biochemie
  • Abteilung: Professur für Molekulare Medizin mit dem Schwerpunkt Molekulare Bildgebung (Prof. Dr. Lie)
  • Telefonnummer: +49 9131 85-24687
  • E-Mail: andrea.link@fau.de

Informationen zum Programm

Keywords

Medizindoktorandenprogramm, experimentelle Doktorarbeit in der Medizin, studienbegleitendes strukturiertes Ausbildungsprogramm, Forschungsschwerpunkte der Medizinischen Fakultät

Doktortitel

Dr. med., Dr. med. dent.

Programmdauer

Die Bearbeitung eines wissenschaftlichen Forschungsprojektes als Grundlage der späteren Promotion erfolgt in einer insgesamt neunmonatigen ganztätigen Tätigkeit (davon 8 Monate zusammenhängend während des Stipendienbezugs), ergänzt durch eine studienbegleitende Tätigkeit bis zum Abschluss der Promotion

Bewerbung

Über die Einreichung eines Antrags in der Geschäftsstelle des IZKF. Über die Aufnahme der Kandidaten entscheidet die Kommission für Nachwuchsförderung (KNF)

Besonderheiten

Stipendium über 8 zusammenhängende Monate während Forschungstätigkeit, Ausbildungsmodule, Betreuungskommission, Präsentationen auf überregionalen Fachtagungen, Doktorandenorganisiertes Seminar, Gastsprecherseminare, fachspezifische und fächerübergreifende Weiterbildungen, Interner Retreat, Öffentlichkeitsarbeit, Publikationen

Thematisch ähnliche Promotionsprogramme

Graduiertenkolleg 2162 – Entwicklung und Vulnerabilität des Zentralnervensystems

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

Prof. Dr. rer. nat. Christoph Becker

  • Tätigkeit: Forschungskoordinator; Leiter der Forschungsabteilung der Medizinischen Klinik 1
  • Organisation: Medizinische Klinik 1 - Gastroenterologie, Pneumologie und Endokrinologie
  • Abteilung: Professur für Molekulare Gastroenterologie (Prof. Dr. Becker)
  • Telefonnummer: 09131/85 35886, 85 35874
  • E-Mail: christoph.becker@uk-erlangen.de

Anne Reichel

  • Organisation: Weitere Forschungs- und Kompetenzzentren
  • Abteilung: IZKF - Interdisziplinäres Zentrum für Klinische Forschung
  • Telefonnummer: +49 9131 85-39223
  • E-Mail: anne.reichel@uk-erlangen.de

Informationen zum Programm

Keywords

Religion, Anthropologie, Mensch, Islam, Christentum

Doktortitel

Dr. theol., Dr. phil., Dr. jur., Dr. med., Dr. med. dent., Dr. rer. nat.

Programmdauer

4 Semester

Bewerbung

Über einen Aufnahmeantrag an den Sprecher der Programms Prof. Jürgen van Oorschot

Besonderheiten

Individuelles Mentoring durch den Betreuer, finanzielle Unterstützung bei Kongressreisen und Publikationen

Überschneidungen

Graduiertenkolleg Islamische Theologie (DIRS)

FAU-Ansprechpartner und Informationen zum Programm

Prof. Dr. Jürgen van Oorschot

  • Organisation: Forschungseinrichtungen
  • Abteilung: Internationales Kolleg für Geisteswissenschaftliche Forschung "Schicksal, Freiheit und Prognose. Bewältigungsstrategien in Ostasien und Europa"
  • Telefonnummer: +49 9131 85 64342
  • E-Mail: juergen@vanoorschot.de

Informationen zum Programm