Graduiertenzentrum

Netzwerke

Wer mit wem und warum?

„Netzwerken“ ist das Schlüsselwort – während der Promotion und danach. Dabei sind fachliche und interdisziplinäre Netzwerke genauso hilfreich wie soziale, häufig ergibt sich das eine aus dem anderen. Wir bieten Ihnen an der FAU vielfältige Möglichkeiten zum Netzwerken.

Veranstaltungen und Programme zum Netzwerken an der FAU

ARIADNE Mentoring-Programme sind für begabte und engagierte Frauen mit Interesse an einer wissenschaftlichen Karriere. Sie bieten den Teilnehmerinnen die passgenaue Vermittlung einer Mentorin bzw. eines Mentors, viel Gelegenheit zum karriereorientierten Netzwerken und ein umfangreiches Rahmenprogramm.

ARIADNEphil

www.mentoring.phil.uni-erlangen.de.

Ansprechpartnerin: PD Dr. Caroline Hopf

ARIADNEReWi

Nähere Informationen

Ansprechpartnerin: Dipl.-Sozialw. Barbara Erdel

ARIADNEmed

Medizinischen Fakultät

Ansprechpartnerin: Dr. Micaela Zirngibl

ARIADNEnat

www.mentoring.nat.fau.de

Ansprechpartnerin: Anna-Maria Seemann, M.A.

ARIADNEtech

www.mentoring.techfak.fau.de

Ansprechpartnerin: PD Dr. Caroline Hopf

Angewandte Mathematik:

Life Sciences

Geographie:

Politikwissenschaft:

Sie kennen Doktorandentreffs, die hier nicht aufgelistet sind? Bitte lassen Sie es uns wissen, damit wir die Liste entsprechend ergänzen können.

Interdisziplinäre Doktorandentreffs

Brown Bag Break am 27. Januar 2016 an der Naturwissenschaftlichen Fakultät (Bild: Giulia Iannicelli)

(Bild: Giulia Iannicelli)

Unter dem Motto „Networking for hungry researchers“ lädt die FAU regelmäßig zu Brown Bag Breaks (BBB) an den Fakultäten ein: von Vorträgen zum Thema „Wissenschaftliche Karriereplanung“ bis hin zum Speed-Networking – hier geht es darum, über den Tellerrand der eigenen Forschungsarbeit zu schauen. Knüpfen Sie Kontakte zu Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern aus unterschiedlichen Nationen und tauschen Sie sich über Fächer- und Ländergrenzen hinweg aus.

Die Veranstaltungsreihe findet im Rahmen des Forscher-Alumni-Programms der FAU statt und wird vom Referat M1 Marketing (Alumni Management) und vom Referat F3 – Strategische Angelegenheiten der Forschung und Forschungsförderung in Zusammenarbeit mit den Fakultäten durchgeführt.

Sie sind Gastwissenschaftler oder erst seit Kurzem bei der FAU bzw. dem Universitätsklinikum Erlangen tätig? Sie sind Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin in die Region gefolgt? Sie möchten Kontakte knüpfen und die Metropolregion besser kennenlernen? Oder leben Sie schon länger in der Region und möchten Neuankömmlingen das Einleben erleichtern? Dann sind im Newcomers´s Club der Medizinischen Fakultät der FAU richtig.

Den Karriere-Treff „Alternative Karrierewege mit Promotion“, eine gemeinsame Veranstaltung des Alumni-Management, des Career-Service und der Graduiertenschule  der FAU gibt es ein bis zweimal im Jahr.  Die Ankündigung für den nächsten Termin erfolgt über Young Academics at FAU, dem Blog der Graduiertenschule, für den Sie sich kostenlos registrieren können.

Eingeladene Referenten, alle Alumni der FAU, geben einen  Einblick in ihre außeruniversitären Karrierewege. Sie sind  vielfältig und oft nicht vorhersehbar. Interessant für Promovierende ist es viel über das weite Spektrum der dargestellten Berufsfelder zu erfahren. Außerdem können Sie von dem Erfahrungsschatz der Alumni im Hinblick auf Bewerbungen, Verknüpfung von Karriere und Familie und der Wichtigkeit der Promotion für ihre  Karriere in der Wirtschaft profitieren. Der Dialog zwischen Promovierenden und den Alumni ist intensiv und findet im Anschluß an den offiziellen Vorstellungsteil in lockerer Runde bei Häppchen und Getränken statt.

THESIS e.V. ist das einzige interdisziplinäre und deutschlandweite Netzwerk für alle, die sich an das Abenteuer einer wissenschaftlichen Karriere wagen und gewagt haben.

Über 600 Promovierende und Promovierte aller Fachrichtungen haben sich dort organisiert und profitieren von den vielfältigen Aktivitäten.

Kontakt: Atilla Karabag

Gradnet ist ein innovatives Projekt zur Vernetzung junger Geistes- und SozialwissenschaftlerInnen. Der Verein bietet die Möglichkeit zum produktiven und kritischen Austausch bei internationalen, interdisziplinären Konferenzen und in Publikationen.

Kontakt via E-Mail

Es bestehen überregionale und internationale Netzwerke, die Ihnen bei der Kontaktpflege und dem Austausch promotions- und fachspezifischer Fragen nützlich sein können:

  • THESIS e.V. – Interdisziplinäres Netzwerk für Promovierende und Promovierte
  • KISSWIN – Kommunikations- und Informationssystem „Wissenschaftlicher Nachwuchs“
  • EURODOC – European Council of Doctoral Candidates
  • ResearchGATE – scientific network

Netzwerke für international Promovierende

Seit Beginn des Jahres 2015 ist die FAU Mitglied im weltweiten Scholars at Risk Network (SAR). Das Netzwerk unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die aufgrund ihrer Forschung politisch unter Druck gesetzt, bedroht oder verfolgt werden. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Internetseiten von FAU Integra oder SAR.

Brown Bag Break am 27. Januar 2016 an der Naturwissenschaftlichen Fakultät (Bild: Giulia Iannicelli)

(Bild: Giulia Iannicelli)

Unter dem Motto „Networking for hungry researchers“ lädt die FAU regelmäßig zu Brown Bag Breaks (BBB) an den Fakultäten ein: von Vorträgen zum Thema „Wissenschaftliche Karriereplanung“ bis hin zum Speed-Networking – hier geht es darum, über den Tellerrand der eigenen Forschungsarbeit zu schauen. Knüpfen Sie Kontakte zu Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern aus unterschiedlichen Nationen und tauschen Sie sich über Fächer- und Ländergrenzen hinweg aus.

Die Veranstaltungsreihe findet im Rahmen des Forscher-Alumni-Programms der FAU statt und wird vom Referat M1 Marketing (Alumni Management) und vom Referat F3 – Strategische Angelegenheiten der Forschung und Forschungsförderung in Zusammenarbeit mit den Fakultäten durchgeführt.

Sie sind Gastwissenschaftler oder erst seit Kurzem bei der FAU bzw. dem Universitätsklinikum Erlangen tätig? Sie sind Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin in die Region gefolgt? Sie möchten Kontakte knüpfen und die Metropolregion besser kennenlernen? Oder leben Sie schon länger in der Region und möchten Neuankömmlingen das Einleben erleichtern? Newcomer´s Club der Medizinischen Fakultät der FAU lädt ein