Geschichte

Geschichte (Lehramt)

Lehramt für Grund-, Mittel-, Realschule und Gymnasium

Sie möchten die Welt und das Umfeld, in dem Sie leben, historisch einordnen können? Sie möchten wissen, wie wir geworden sind, was wir sind? Und Sie haben Freude an der Arbeit mit jungen Menschen? Dann sollten Sie Geschichte studieren! Im Studium erwerben Sie nicht nur ein umfangreiches historisches Fachwissen, sondern vor allem methodischen Fähigkeiten, die Sie in die Lage versetzen, unter Einsatz von Quellendokumenten jeglicher Art eigenständig historische Fragestellungen zu bearbeiten. Pädagogische und didaktische Lerninhalte bereiten Sie zielgenau auf Ihren Beruf als Lehrer*in vor.

Worum geht es im Studiengang?

Ziel der Lehramtsstudiengänge ist die Vermittlung grundlegender fachwissenschaftlicher Kenntnisse und methodischer Kompetenzen im Fach Geschichte sowie in der Geschichtsdidaktik. Dabei werden alle historischen Epochen (Antike, Mittelalter, Frühe Neuzeit und Neueste Geschichte bzw. Zeitgeschichte) in gleicher Weise berücksichtigt. Im Mittelpunkt steht die europäische Geschichte, doch werden mittlerweile auch außereuropäische Räume sowie globale Aspekte berücksichtigt.

Im Fokus des fachwissenschaftlichen Studiums stehen das Erlernen und Einüben fachspezifischer Forschungs- und Arbeitsmethoden sowie der Erwerb und die Anwendung eines breiten historischen Orientierungswissens. Die Ausbildung und Vertiefung entsprechender Fähigkeiten erfolgt kompetenzorientiert an konkreten historischen Fallbeispielen. Diese Fähigkeiten können im Lehrerberuf (wie auch in anderen Tätigkeitsfeldern) eigenverantwortlich und kreativ auf eine Vielfalt historischer Themen und Sachverhalte angewandt werden. 

In der Geschichtsdidaktik soll die Fähigkeit vermittelt werden, historische Lehr- und Lernprozesse sach-, alters- und schulartspezifisch zu planen, durchzuführen, zu gestalten und zu reflektieren.

Grundsätzlich leisten Studium und Geschichtsunterricht einen wesentlichen Beitrag zur Identitätsbildung und zur persönlichen Orientierung in einer zunehmend global und multikulturell ausgerichteten Welt.

Da Vergangenheit auch für die Gegenwart (und Zukunft) von Bedeutung ist, stellt sich die Frage nach der Deutungshoheit und damit der Instrumentalisierung von Geschichte bzw. von Geschichtsbildern. Studierende (und Schüler*innen) für die damit verbundenen Risiken zu sensibilisieren, ist ebenfalls eine wichtige Aufgabe des Geschichtsstudiums.

FAU - Moving Knowledge

#FAUtogether

Benötigen Sie Hilfe oder weitere Informationen?

Unsere Studienberatung ist die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund ums Studium und den Studieneinstieg. Unsere Studien-Service-Center und Studienfachberaterinnen unterstützen Sie bei der Planung Ihres Studiums.