Navigation

Open Access

Forschung veröffentlichen

Wenn Sie Ihre Forschungsergebnisse veröffentlichen wollen und Fragen zu rechtlichen Aspekten, der Seriosität von Verlagen, der Öffnung Ihrer Forschung für die Allgemeinheit (“Open Access”) und entsprechende Unterstützungsangebote der FAU haben, helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universitätsbibliothek der FAU weiter.

Open Access

Open Access steht für den kostenfreien digitalen Zugang zu wissenschaftlichen Erkenntnissen mit dem Ziel der maximalen Verbreitung und Nachnutzung. Die Finanzierung von Open-Access-Publikationen erfolgt häufig über Publikationsgebühren. Zur Unterstützung von Open Access hat die FAU einen Fonds für die Kofinanzierung eingerichtet. Daneben sollte der Finanzbedarf für Open Access auch bei Drittmittelprojekten mit beantragt werden.

Bitte beachten Sie die institutionellen Mitgliedschaften und Vereinbarungen, mit denen das Publizieren für FAU-Angehörige vergünstigt oder kostenfrei möglich wird.

Open Access-Veröffentlichungspflicht

Open Access wird als Publikationsform für Projekte obligatorisch, die durch EU-Rahmenprogramme für Forschung und Innovation gefördert werden. Die Projektpublikationen müssen zudem auf einem Repositorium für wissenschaftliche Volltexte archiviert werden. Forscher dürfen dieses frei wählen. Wir empfehlen das offizielle Repositorium unserer Universität, OPUS FAU, oder anerkannte fachspezifische Repositorien zu nutzen. Der Nachweis der Projektpublikationen wird auf der EU-Plattform OpenAIRE geführt. OPUS FAU ist eine OpenAIRE-konforme Plattform, das heißt über den Eintrag der EU-Projektnummer wird Ihre Publikation automatisch an OpenAIRE abgeliefert.

Äquivalente Verpflichtungen zur Open Access Publikation sind unter anderem bei Bewilligungen seitens des Europäischen Forschungsrats, des Wellcome Trust und des Impuls- und Vernetzungsfonds der Helmholtz-Gemeinschaft gegeben. Weiterführende Informationen liefern die Datenbank SHERPA/JULIET und unser Überblick.

Inzwischen haben fast alle großen Förderorganisationen Empfehlungen oder, wie in den oben beschriebenen Fällen, Verpflichtungen hinsichtlich Open Access. Entsprechend sollte der Finanzbedarf für Open Access bei Förderanträgen mitberücksichtigt werden. Die nötigen Mittelhöhen sind abhängig von den Zeitschriften und Proceedings, in denen Sie üblicherweise publizieren. Die Universitätsbibliothek kann Sie bei der Ermittlung angemessener Höhen unterstützen.

Universitätsverlag FAU University Press

FAU University Press ist der Eigenverlag der Friedrich-Alexander-Universität und an der Universitätsbibliothek angesiedelt. Die Publikationen des Universitätsverlags erscheinen im Allgemeinen primär in digitaler Form auf dem Dokumentenserver OPUS FAU und stehen so der wissenschaftlichen Welt Open Access zur Verfügung. Auf Wunsch der Autoren oder Herausgeber ist eine parallele Publikation in Buchform möglich.

Rechtsfragen beim Publizieren

Autoren wissenschaftlicher Publikationen sehen sich mit einer Reihe rechtlicher Fragen konfrontiert. Worauf sollte man bei der Gestaltung von Autorenverträgen achten? Welcher Umgang mit einschränkenden Verwertungsrechten ist zu empfehlen und welche Vertragszusätze sind sinnvoll? Ist eine Open Access Publikation unabhängig vom Verlagsvertrag möglich? Welche Lizenz passt zu meiner Open Access Veröffentlichung? Bitte wenden Sie sich zur Klärung dieser Fragen an Ihren Kontakt in der UB.