Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Gymnasiasten messen sich im Vorlesen – auf Englisch

Mittwoch, 6. März, 15 Uhr, Kollegienhaus, Universitätsstraße 15, Erlangen

29 Gymnasiasten aus ganz Mittelfranken messen sich am Mittwoch, 6. März, im alljährlichen Englisch-Lesewettbewerb. Organisiert wird der unter der Schirmherrschaft des britischen Konsulats stehende Wettbewerb vom Lehrstuhl Anglistik, insbesondere Linguistik, der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU).

In einem schulinternen Vorentscheid wurden die Teilnehmer für den Englisch-Lesewettbewerb ermittelt. In der Vorrunde müssen die 29 Schülerinnen und Schüler der siebten Jahrgangsstufe nun zwei Texte vorlesen: Einen durften sie bereits zu Hause vorbereiten, den anderen sehen – und lesen – sie im Wettbewerb zum ersten Mal. Eine Jury bewertet anschließend ihre Lese- und Sprachkompetenz und wählt die besten sechs für die Endrunde aus. In dieser lesen sie einen neuen unbekannten Text vor. Am Ende der Veranstaltung werden die Preise − Geldprämien für die sechs besten Gymnasien − Buchpakete und Kalender überreicht.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Thomas Herbst
Tel. 09131/85-22936
thomas.herbst@angl.phil.uni-erlangen.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen