Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Philosophisches Seminargebäude der FAU bleibt weiterhin gesperrt

Besuch Herrmann

Innenminister Joachim Herrmann (links) macht sich vor Ort ein Bild von den Schäden im Philosophischen Seminargebäude (Bild: FAU)

Deckensanierung vor Inbetriebnahme erforderlich, Studienbedingungen im Wintersemester nicht beeinträchtigt

Das Philosophische Seminargebäude der FAU in der Erlanger Kochstraße 4 bleibt zunächst weiter gesperrt. Vor einer Wiederaufnahme der Nutzung müssen die Decken im Gebäude saniert werden, um eine Gefährdung für Leib und Leben auszuschließen. Das ergab das Gutachten des Staatlichen Bauamts Erlangen-Nürnberg, das der Universität seit heute, 1. August 2013, vorliegt.

Thomas A. H. Schöck, Kanzler der FAU: „Wir sehen uns durch die Ergebnisse des Gutachtens – leider – in unserer Entscheidung bestätigt, das Gebäude zu sperren. Nun gilt es, schnellstmöglich Ausweichflächen für die Lehrstühle zur Verfügung zu stellen, damit Mitte Oktober der Semesterbetrieb reibungslos starten kann. Für die mittel- und langfristige Klärung der Raumsituation müssen nun zügig die Weichen gestellt werden.

„Die Universität ist überzeugt, dass alle Fächer der Philosophischen Fakultät im Wintersemester 2013/14 uneingeschränkt studierbar sind“, erklärte FAU-Präsident Prof. Dr. Karl-Dieter Grüske heute bei einem Vor-Ort-Termin mit Bayerns Innenminister Joachim Herrmann in der Kochstraße 4. „Ebenso wichtig aber wie die kurzfristigen Maßnahmen ist die Ausarbeitung eines Masterplans ‚Campus Bismarckstraße‘, um eine langfristige sinnvolle Nutzung des Geländes zwischen Bismarckstraße und Kochstraße für die Philosophische Fakultät zu gewährleisten.“ Innenminister Herrmann hat für diese Pläne seine volle Unterstützung zugesagt.

Die FAU hatte am 23. Juli das Philosophische Seminargebäude vorsorglich gesperrt, nachdem in einem Büro Teile der Decke heruntergebrochen und eine stichprobenartige Überprüfung der Decken massive Schäden zutage gefördert hatte, so dass ein sicherer Betrieb nicht mehr gewährleistet werden konnte.

Aktuelle Informationen zur Lage in der Kochstraße finden sie auch unter http://blogs.fau.de/kochstr4/

Weitere Informationen:

Thomas A.H. Schöck
Kanzler der FAU
09131/85-26602
kanzler@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen