Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Innovative Speicher für die Energiewende

Das Gewinnerteam der Hydrogenious Technologies GmbH: Daniel Teichmann (2. v.r.) und Florian Enzenberger (2. v.l.) mit den Schirmherren Wirtschaftsminister von Hessen, Tarek Al-Wazir (rechts) und Prof. Dr. Jochen Maas (links). (Bild: Science4Life)

FAU-Ausgründung belegt ersten Platz bei Gründerwettbewerb

Die Hydrogenious Technologies GmbH, eine Ausgründung der FAU, ist der Gewinner des bundesweiten Businessplan-Wettbewerbs Science4Life Venture Cup 2014. Ihre Technologie verspreche sichere und kostengünstige Lösungen für die Speicherung regenerativer Energien, die einen wesentlichen Fortschritt gegenüber bisherigen Alternativen darstelle, so die Jury. Neben der Hydrogenious Technologies GmbH und wurden neun weitere Innovationsträger ausgezeichnet. Das Preisgeld für die Siegerfirma beträgt von 25.000 Euro.

Die Hydrogenious Technologies entwickelt und vermarktet ein Verfahren zur einfachen und sicheren Langzeitspeicherung von Energie in Form von flüssigen Wasserstoffträgern, sogenannten Liquid Organic Hydrogen Carrier (LOHC). Das Start-up wurde 2013 aus dem Umfeld des „Bavarian Hydrogen Center“ gegründet. Neben Teichmann sind die FAU-Professoren Wolfgang Arlt, Eberhard Schlücker und Peter Wasserscheid sowie die FAU selbst Gesellschafter des jungen Unternehmens. In ihrer jungen Geschichte blickt Hydrogenious auf eine Reihe von Erfolgen zurück: 2013 hat das Unternehmen den Hochschul-Gründer-Preis Nordbayern sowie Anfang 2014 den Bayerischen Gründerpreis erhalten. Im März 2014 folgte der Gewinn der Konzeptphase der Gründerinitiative Science4Life. Der Gewinn der Businessplanphase bestätigt das Unternehmerteam nun ein weiteres Mal in seiner Geschäftsidee.

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen