Seiteninterne Suche

FAU aktuell

FAU kooperiert mit der taiwanesischen Feng Chia Universität

BU: Freuen sich über die gemeinsame Vereinbarung zwischen der FAU und der taiwanesischen Feng Chia Universität (FCU) (von links): Dr. Long-Song Lin, Vorsitzender des Taiwan Network Information Center, Prof. Mitchell M. Tseng, Dekan der International School of Technology and Management an der FCU, Prof. Chen-Shu Kao, 2. Vorsitzender der FCU, Reinhard Paichrowski, Deutsches Institut Taipei, Prof. Dr. Bing Jean Lee, Präsident der FCU, FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger, Dr. Yau-Jr Liau, Taichung City Government, Dr. Yeong-Junaq Wang, Ministerium für Wissenschaft und Technologie, sowie Prof. Dr. Jörg Franke, Inhaber des Lehrstuhls für Fertigungsautomatisierung und Produktionssystematik der FAU. (Bild: Hsin-I Sandy Chien)

Vereinbarung für eine verstärkte Zusammenarbeit im Bereich innovativer Elektronikentwicklung und -fertigung

Mitte September haben FAU-Präsident, Joachim Hornegger, und Bing-Jean Lee, Präsident der taiwanesischen Feng Chia Universität (FCU), eine Vereinbarung unterschrieben, die eine verstärkte Zusammenarbeit in dem Bereich innovativer Elektronikentwicklung und -fertigung anstrebt. Die Vereinbarung sieht den Ausbau der 3D-MID-Technologie vor, mit der dreidimensionale Leiterplatten für elektrische Schaltungen hergestellt werden. Im Zentrum der Kooperation steht ein internationales Produktionsinstitut in Taiwan, in dem die beiden Universitäten zusammen mit taiwanesischen Elektronikunternehmen die Entwicklung der Technologie vorantreiben wollen.

Die Pilotfabrik, in die ein wissenschaftliches Forschungs- und Ausstellungszentrum integriert werden soll, wird zurzeit am Central Taiwan Science Park aufgebaut. In der Fabrik sollen Anlagen zur Herstellung von elektrischen Schaltungen aufgebaut werden, mit Hilfe derer die Wissenschaftler die Fabrikation von Produkten testen können. Lokale und nationale Regierungen haben ebenfalls ihr Interesse an dem Projekt gezeigt. Die Stadtregierung von Taichung beispielsweise hat eine Förderung von mehr als einer Million Taiwan-Dollar angeboten, um „Innovation Startup Taichung“, einen Workshop zum Design von Fertigungsdienstleistungen an der FCU, zu unterstützen.

Zusätzlich soll über das Abkommen der Studierendenaustausch in den international ausgerichteten Studiengängen des Departments Maschinenbau der FAU sowie potentielle Doppelabschlussprogramme gefördert beziehungsweise aufgebaut werden.

Die Feng Chia Universität wurde 1980 in den Rang einer Universität gehoben und ist ursprünglich aus der 1961 gegründeten Feng Chia Engineering and Business School entstanden. Die Universität hat aktuell mehr als 20.000 Studenten und ist in acht Lehrstühlen untergliedert. Wissenschaftlich deckt sie Bereiche wie die Ingenieurswissenschaften, Sozialwissenschaften sowie Betriebswirtschaft und Management ab.

 

Weitere Informationen:

Timo Kordass
Tel.: 0911/5302-96279
tim.kordass@faps.uni-erlangen.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen