Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Zukunftsweisende Technologie

Bild: Colourbox.de

Zwischenbilanz beim Projektverbund BayBiotech zur Erforschung ressourcenschonender Biotechnologie

Die Industrie denkt um: Weg von endlichen Ressourcen, hin zu einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Produktion. Durch anwendungsbezogene Forschungsvorhaben in der Biotechnologie, möchte der Projektverbund „Ressourcenschonende Biotechnologie in Bayern – BayBiotech“ seinen Beitrag leisten. Nach eineinhalb Jahren Arbeit zieht der Projektverbund nun eine Zwischenbilanz und stellt seine bisherigen Ergebnisse auf einer Tagung vor.

Vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz 2015 ins Leben gerufen und von der FAU konzipiert und koordiniert, forschen in diesem Projektverbund die Partner an der Universität Bayreuth und Technischen Universität München gemeinsam. Der Verbund soll den effizienteren Umgang mit Ressourcen vorantreiben und damit einen wesentlichen Beitrag zur bayerischen Nachhaltigkeitsstrategie leisten sowie einen ökologischen Mehrwert schaffen. Die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf betonte anlässlich der Tagung: „Wir wollen unsere bisherigen Erfolge beim Schutz der Umwelt auf dem Weg zu einer nachhaltigen Bioökonomie weiter ausbauen. Unser Ziel ist es, Ökologie und Wirtschaft durch die verantwortungsvolle Nutzung biologischer Ressourcen miteinander zu verbinden. Mit dem Projektverbund erschließen wir innovative Möglichkeiten der Biotechnologie, um Ressourcen zu schonen.“

Der Verbund unterteilt sich in die zwei Themenschwerpunkte „Biopolymere“, also die Entwicklung biologisch abbaubarer Kunststoffe, und „Ressourcenschonung“. Hier untersuchen die Forscher zum Beispiel Verfahren, die bei der Herstellung von Feinchemikalien ökonomische und ökologische Vorteile gegenüber klassisch-chemischen Prozessen bieten.

Auf der Tagung stellen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Verbundes in sechs Vorträgen ihre Zwischenergebnisse vor. Die öffentliche Tagung findet am 22. März, im Wassersaal der Orangerie, Schlossplatz 1, Erlangen statt. Beginn ist 10.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen sowie das vollständige Tagungsprogramm finden Sie unter: www.baybiotech.de/startseite

Informationen:

Dr.-Ing. Ludwig Körber
Tel. 09131/85-23184
info@baybiotech.de

 

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court