Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Wie wollen wir alt werden?

Dr. Larissa Pfaller leitet das Projekt zu Konzepten des erfolgreichen Alterns. (Bild: eye-d-photodesign)

Neues FAU-Forschungsprojekt zu „erfolgreichem Altern“

In alternden Gesellschaften wird die Frage nach der Gestaltung des Alters immer wichtiger. Ein neues Forschungsprojekt der FAU und der Universitätsmedizin Göttingen untersucht jetzt Vorstellungen „erfolgreichen Alterns“. Das Bundesministerium für Gesundheit fördert das Projekt mit rund 230.000 Euro.

In der Diskussion um den demographischen Wandel kommt Konzepten des „erfolgreichen Alterns“  eine wichtige Bedeutung zu. Diese Konzepte entwerfen ein positives Gegenbild zu negativen Vorstellungen des Alters im Zeichen von Krankheit, Gebrechlichkeit und Verfall und beeinflussen so  auch sozialpolitische Zielsetzungen und kulturelle Vorstellungen von Alter und Altern. Dabei wird „erfolgreiches  Altern“ nicht selten mit aktivem oder gesundem Altern in Verbindung gebracht.

Unter der Leitung von Dr. Larissa Pfaller vom Institut für Soziologie der FAU und PD Dr. Mark Schweda vom Institut für Ethik und Geschichte der Medizin an der Universitätsmedizin Göttingen forschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler interdisziplinär mit verschiedenen Kooperationspartnern aus Gerontologie, Ethik, Politik- und Sozialwissenschaften zusammen.

Das Forschungsteam untersucht Konzepte des erfolgreichen Alterns und ihr Verhältnis zu Gesundheit und Krankheit. Mit Methoden qualitativer Sozialforschung, also zum Beispiel Interviews und Dokumentenanalysen wird der Frage nachgegangen, was genau Vorstellungen des erfolgreichen Alterns eigentlich beinhalten. Außerdem geht es um die Bewertungsmaßstäbe, nach denen Altern als erfolgreich beurteilt wird. Das beinhaltet auch Fragen danach, ob dieses Konzept  für alle dasselbe bedeutet, ob es sich dabei um ein Idealbild handelt oder ob sich daraus auch Verantwortlichkeiten ableiten lassen und inwieweit es möglich ist, auch mit Krankheiten und Einschränkungen gut alt zu werden.

Kontakt:

Dr. Larissa Pfaller
09131/85-26311
larissa.pfaller@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit