Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Erfolgreiche Platzierung im CWTS Leiden Ranking 2017

Bild: FAU/Kurt Fuchs

FAU-Forscher werden besonders häufig zitiert

Die Anerkennung eines Wissenschaftlers durch seine Fachkollegen spiegelt sich häufig darin wider, wie oft seine Publikationen von diesen zitiert werden. Dies ist bei den Forschern der FAU besonders häufig der Fall, wie das CWTS Leiden Ranking belegt. Die FAU konnte ihre hervorragende Position des Vorjahres auf nationaler und internationaler Ebene sogar ausbauen.

Deutschlandweit verbessert sich die FAU im Vergleich zum Vorjahr um drei Plätze und klettert von Platz 13 in die Top Ten. Auch international muss sich die FAU nicht verstecken: Im europäischen Vergleich macht die FAU acht Plätze gut und erreicht Rang 80. Weltweit schafft sie es mit Platz 186 in die Top 200, im Vorjahr belegte sie noch Platz 202.

Nach Fächergruppen betrachtet schneiden die gemeinsam untersuchten Fächer Mathematik und Informatik der FAU national sogar noch besser ab: Die Veröffentlichungen aus diesen Disziplinen erreichen Platz 4 unter den meistzitierten zehn Prozent. Ebenfalls einen Rang unter den besten zehn erreichen die Fächer Biomedizin und Gesundheitswissenschaften. Auch bei anderen Kriterien liegt die FAU gut im Rennen, zum Beispiel mit einem bemerkenswerten Platz 5, was die Gesamtanzahl der Publikationen angeht. In der Einzelwertung schneiden hier die Fächergruppen Natur- und Ingenieurwissenschaften sowie Mathematik und Informatik besonders gut ab – mit jeweils einem herausragenden vierten und siebten Platz.

Das Ranking ermittelt für den zentralen Indikator „PP Top 10 %“ für jede Universität diejenigen Publikationen, die zu den zehn Prozent der am häufigsten zitierten Publikationen weltweit zählen. Der Anteil der FAU-Top 10 %-Publikationen an allen FAU-Publikationen bestimmt die Platzierung im Leiden-Ranking. Das CWTS Leiden Ranking wird jährlich vom Centre for Science and Technology Studies der Universität Leiden in den Niederlanden herausgegeben. Darin werden die 902 weltweit wichtigsten Universitäten verglichen.

Weitere Informationen:

Melanie Tunnicliff
Tel.: 09131/85-24023
melanie.tunnicliff@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit