Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Interdisziplinäre Tagung: Nacktheit!

Bild: Veer

Ist Nacktheit natürlich? Schließlich ist der Mensch der einzige Primat, der nackt ist. Oder ist er doch eher unbehaart? Was ist überhaupt Nacktheit? Eine Frage, die bis heute nicht abschließend geklärt ist, denn ihre Formen und ihr Auftreten in Gesellschaften sind vielfältig. Was als nackt und natürlich gilt, ist jedenfalls abhängig vom vorherrschenden Menschenbild, sozialen Praktiken und symbolischen Formen sowie der Geschichtlichkeit des Menschen. Die Forschung versucht deshalb Nacktheit zu systematisieren: funktionale Nacktheit, symbolische und rituelle, ideale oder ästhetische Nacktheit sind einige Beispiele verschiedener Kategorisierungsversuche. Daraus ergeben sich aber neue Fragen: Wohin führen solche Einordnungsversuche und lassen sie sich problemlos anwenden? Gibt es einen Unterschied zwischen Nacktheit und Unbekleidetheit? Hat die Kunst ein besonderes Interesse an Nacktheit?

Diese und weitere Fragen sind  Gegenstand der 7. Interdisziplinäre Jahrestagung des Zentralinstituts „Anthropologie der Religionen“ der FAU, die vom 11. Oktober bis 13. Oktober stattfindet. Die Tagung findet im Theologischen Seminargebäude, Raum 2.021, in der Kochstraße 6 in Erlangen statt.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zum Programm unter zar.fau.de

Informationen:

Dr. Lars Allolio-Näcke
Tel.: 09131/85-26506
Lars.Allolio-Naecke@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court