Navigation

Innovative Ideen gesucht

Bild: Colourbox.de

Bewerbung für das Falling Walls Lab an der FAU ab sofort möglich

Ein Rollstuhl, der über das Gehirn gesteuert wird, ein Computerprogramm, das krankheitsübertragende Moskitoarten erkennt, Biomarker zur frühzeitigen Eierstockkrebsdiagnose: Innovative Köpfe stellen ihre Ideen weltweit auf den Falling Walls Labs vor, die die Chance auf eine Teilnahme an der internationalen Falling Walls Konferenz in Berlin ermöglichen. Dieses Jahr wird eines von zwei Labs in Deutschland von der Digital Tech Academy der FAU veranstaltet. Bis zum 15. Juni können sich Forscherinnen und Forscher, Studierende sowie Alumni aller Disziplinen bewerben.

Das Falling Walls Lab richtet sich an innovative Köpfe aller Disziplinen. Studierende, Forscherinnen und Forscher sowie Alumni von Universitäten und (Fach-) Hochschulen in Süddeutschland haben die Möglichkeit sich mit ihrer Idee oder ihrem Start-up über das Falling Walls Portal für eine Teilnahme zu bewerben. Ein Komitee der FAU wählt die Kandidatinnen und Kandidaten aus, die ihre Idee auf dem Falling Walls Erlangen-Nuremberg präsentieren dürfen. Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben dort jeweils drei Minuten Zeit, um auf drei Folien ihre Forschungsprojekte, Unternehmenskonzepte oder sozialen Initiativen vorzustellen und die Expertenjury zu überzeugen. Vertreterinnen und Vertreter der FAU und anderer Universitäten sowie namhafter Unternehmen Süddeutschlands entscheiden, wer als erste Siegerin oder erster Sieger im November am weltweiten Falling Walls Lab Finale in Berlin und an der Falling Walls Konferenz teilnimmt. Die drei Gewinnerinnen und Gewinner des Finales erhalten die Chance, ihre Idee auf der Falling Walls Konferenz vor internationalen Expertinnen und Experten zu präsentieren. Sie werden zudem als „Falling Walls Young Innovator of the Year“ ausgezeichnet und erhalten einen Geldpreis. Zu dem von der FAU veranstalteten Falling Walls Lab Erlangen-Nuremberg sind Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich eingeladen. Dieses findet am Montag, 16. Juli, ab 14.00 Uhr in der Orangerie der FAU im Schlossgarten 1 in Erlangen statt. Anmelden können sich Interessiert unter falling-walls.com/lab/apply

Digitalisierung aktiv mitgestalten

Organisiert wird das Falling Walls Lab von der Digital Tech Academy der FAU. Die Digital Tech Academy bildet Studierende, Promovierende sowie Beschäftigte aus Wissenschaft und Wissenschaftsmanagement aller Disziplinen und Entwicklungsstufen im Bereich „Digital Entrepreneurship“ aus, wendet sich aber auch an die Wirtschaft. Lisa Wittenzellner weiß, dass die Digitalisierung in heutigen Geschäftsmodellen nicht mehr wegzudenken ist. „Ziel der FAU Digital Tech Academy ist deshalb, qualifizierte Menschen auf die unternehmerischen Herausforderungen der Digitalisierung vorzubereiten und sie methodisch zu innovativen TOP-Talenten auszubilden “, sagt die FAU-Mitarbeiterin. Zwei Säulen tragen die Digital Tech Academy: Digital Tech Fellows ist ein einjähriges extracurriculares englischsprachiges Programm zur Qualifizierung besonders talentierter Studierender. Digital Tech Inspire ergänzt die Entrepreneurship-Qualifizierung mit Lehrangeboten im Bereich Digitalisierung und Entrepreneurship. Zu den vermittelten Methoden gehören unter anderem Storytelling, Design Thinking und Innovation Games.

Weitere Informationen:

Details zu den Falling Walls Labs

Details zur Digital Tech Academy der FAU

Lisa Wittenzellner
Tel.: 09131/85-25925
lisa.wittenzellner@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt