Navigation

FAU-Vizepräsidenten und -präsidentinnen gewählt

Prof. Dr. Georg Schett, Direktor der Medizinischen Klinik 3. (Bild: FAU/Erich Malter)
Prof. Dr. Georg Schett, Lehrstuhl für Innere Medizin III der FAU. (Bild: FAU/Erich Malter)

Prof. Dr. Georg Schett folgt Prof. Dr. Günter Leugering im Leitungsgremium nach

Der Universitätsrat der FAU hat ein neues Mitglied für die Universitätsleitung gewählt und drei weitere im Amt bestätigt. Der Mediziner Prof. Dr. Georg Schett übernimmt ab 1. April das Amt des Vizepräsidenten Research von Mathematiker Prof. Dr. Günter Leugering, der in Ruhestand tritt.

Die bisherigen Leitungsmitglieder Prof. Dr. Friedrich Paulsen, Vizepräsident People, Prof. Dr. Bärbel Kopp, Vizepräsidentin Education, und Prof. Dr. Kathrin M. Möslein, Vizepräsidentin Outreach, wurden per Briefwahl wiedergewählt. Die neuen Amtszeiten der vier Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten laufen bis zum 31. März 2024.

Prof. Dr. Georg Schett ist seit 2006 Lehrstuhlinhaber für Innere Medizin an der FAU und seitdem auch Direktor der Medizinischen Klinik 3 am Universitätsklinikum Erlangen.

Schett studierte Medizin an der Universität Innsbruck, wo er 1994 auch seine Promotion abschloss. Bis 1996 war er Assistent am Institut für Biomedizinische Alternsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Seine Facharztausbildung für Innere Medizin erfolgte bis 2001 an der Universität Wien, wo er im Anschluss als Facharzt tätig war, ab 2004 als Oberarzt. Bereits 2003 habilitierte er sich dort im Fach Innere Medizin. 2004 absolvierte er einen Forschungsaufenthalt bei Amgen, in Thousand Oaks, Kalifornien, USA. Im gleichen Jahr wurde er als Facharzt für Rheumatologie anerkannt.

Professor Schett hat eine Vielzahl von Preisen und Ehrungen erhalten, zuletzt 2019 die Dr. Franciscus Blondel-Medaille für besondere Verdienste auf dem Gebiet der Rheumatologie der Stadt Aachen. Er hat in acht großen Drittmittelprojekten mitgewirkt. So ist er zum Beispiel Sprecher des 2015 eingerichteten Sonderforschungsbereichs 1181 (Checkpoints for Resolution of Inflammation) sowie Principal Investigator des ERC Synergy Grant (4D+ NanoSCOPE) (Beginn 2018) und der BMBF-Förderung MASCARA (Molecular Assessment of Signatures Characterizing the Remission of Arthritis; Beginn 2020).

Prof. Schetts wissenschaftliche Expertise ist international gefragt. Er war 2009 Visiting Professor an der University of California San Diego, USA; 2012 an der University of Xian und University of Guangzhou, beide China; 2014 am Hospital of Special Surgery in New York und 2018 an der New York University, USA.

Er ist Mitglied im DFG-Fachkollegium, Gutachter für zahlreiche wissenschaftliche Fachgesellschaften und Journale und wirkte an der Organisation einer Vielzahl von internationalen Kongressen mit.

Er pflegt seit seiner Berufung an die FAU eine stetig wachsende Anzahl nationaler und internationaler Kooperationen zu gemeinsamen Projekten, wie beispielsweise mit dem Flämischen Institut für Biotechnologie (Vlaams Instituut voor Biotechnologie, VIB) in Gent, Belgien, dem Karolinska-Institut in Stockholm, Schweden und dem Kennedy Institute of Rheumatology in Oxford, UK.

Schetts Amtsvorgänger Prof. Dr. Günter Leugering tritt zum 1. April in Ruhestand und stand daher nicht mehr zur Wahl. Er bleibt der FAU aber weiterhin als Senior Fellow sowie als Sonderbeauftragter des Präsidenten für die Lange Nacht der Wissenschaften verbunden. Leugering war seit 2015 als Vizepräsident tätig, zunächst für Internationales, seit 2018 dann für den Bereich Research.

Informationen zu den übrigen Mitgliedern der Universitätsleitung finden Sie auf unserer Webseite.

Weitere Informationen

Pressestelle der FAU
Tel.: 09131/85-70229
presse@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt