Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Medizinhistorische Vortragsreihe im Wintersemester 2013/2014

Ab Montag, 11. November, 18.15 Uhr, Kollegienhaus (Raum 1.013), Universitätsstraße 15, Erlangen

Am 11. November 2013 startet die „Medizinhistorische Vortragsreihe“ an der FAU. In drei Vorlesungen geben eingeladene Experten verschiedener Institutionen Einblicke in medizinhistorische Forschungsbereiche: von der Reaktion auf AIDS im geteilten Deutschland, über Auswahluntersuchungen bei Gastarbeitern während des Wirtschaftswunders bis hin zur gezwungenen Zusammenarbeit der Häftlingsärzte mit der SS.

Die Vorträge finden monatlich, immer montags von 18.15 Uhr bis 19.30 Uhr im Kollegienhaus (Raum 1.013), Universitätsstraße 15, in Erlangen statt. Die Vortragsreihe wird veranstaltet vom Förderverein Medizingeschichte Erlangen-Nürnberg e.V. und dem Institut für Geschichte und Ethik der Medizin. Die Vorträge sind offen für alle Interessierten aus Universität und Stadt.

Die Vorträge im Überblick:

  • 11. November 2013: „…wie das Vieh auf dem Viehmarkt verkauft“ – Medizinische Auswahluntersuchungen bei „Gastarbeitern“ aus Italien, Spanien und der Türkei (1955-1973) (Dr. Sascha Topp, Universität Gießen)
  • 2. Dezember 2013: Aids und die Mauer – Deutsch-deutsche Reaktionen auf eine neue Bedrohung (Dr. Henning Tümmers, Universität Tübingen)
  • 20. Januar 2014: Kollaboration mit der SS zum Wohle der Patienten? – Das Dilemma der Häftlingsärzte in Konzentrationslagern (Dr. Astrid Ley, Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen Oranienburg)

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Karl-Heinz Leven
Tel.: 09131/85-22094
karl-heinz.leven@fau.de

 

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen