Seiteninterne Suche

FAU aktuell

„Jenseits des Tellerrands“: Öffentliche Vorträge zur Geschichte und Ethik der Medizin

Während des Sommersemesters veranstaltet das Institut für Geschichte und Ethik der Medizin der FAU jeweils mittwochs, von 12.15 bis 13 Uhr, eine öffentliche Vortragsreihe zur Geschichte und Ethik der Medizin. Die Vorträge finden ab dem 6. Mai im Alten Senatsaal (1.011) des Kollegienhauses in der Universitätsstraße 15 statt.

Im Jahr 2015, dem 200. Geburtstag des Universitätsklinikums Erlangen, liegt ein Schwerpunkt der Vortragsreihe auf Geschehnissen in der Medizinischen Fakultät. Der erste Vortrag thematisiert den sogenannten Professorenstreit 1963/64 an der Chirurgischen Klinik. Ein weiterer Vortrag nimmt das Epochenjahr 1945 kritisch in den Blick. Weitere Vorträge fragen nach der Rolle der Medizin in Zeiten des Krieges und nach dem Widerstand von Medizinstudenten gegen die NS„Euthanasie“ und den Judenmord.  Welche Bedeutung haben Begriffe wie Wahrheit und Lüge für Menschen mit demenziellen Erkrankungen? Und woher bezogen in früheren Epochen universitäre Anatomie-Institute die Leichen für den Unterricht? Auch diese Fragen werden Gegenstand der Vorlesungen sein.

Zeit und Ort: mittwochs, 6. Mai bis 17. Juni, 12.15 Uhr, Senatssaal (1.011), Kollegienhaus, Universitätsstraße 15, Erlangen

Die Termine im Überblick:

  • 6. Mai: „Beide Professoren haben Waffenscheine beantragt“ – Der Erlanger Professorenstreit 1963/64, Prof. Dr. Karl-Heinz Leven
  • 13. Mai: Täuschung, Lüge oder Wahrheit? – Zum Wert der Wahrheit für Menschen mit Demenz, Dr. Martina Schmidhuber
  • 27. Mai: Verwunden und Wiederherstellen – Zur Geschichte der schwierigen Beziehung von Krieg und Medizin, PD Dr. Fritz Dross
  • 3. Juni: Die Geschwister Scholl und ihr Protest gegen NS-Euthanasie und Judenmord – (Medizin-)Studentischer Widerstand im Dritten Reich, Philipp Rauh
  • 10. Juni: „…das Gefuchtel mit dem Gerippe“ – Leichen auf den Bühnen der anatomischen Wissenschaft, Dr. Susanne Ude-Koeller
  • 17. Juni: „Wir sind hier in der Tat am Ende“ – 1945 in der Geschichte der Universitätskliniken, Andreas Plöger

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Karl-Heinz Leven
Tel.: 09131 – 85 22094
karl-heinz.leven@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen