Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Sport in der Schwangerschaft: Studienteilnehmerinnen gesucht

Bild: Veer

Diskussionsrunden zu körperlicher Aktivität während der Schwangerschaft

Studien belegen, dass Schwangere das medizinisch empfohlene Maß an körperlicher Aktivität oft nicht erreichen. Hebammen nehmen hier eine wichtige Rolle ein, da sie als Begleiterinnen der Schwangerschaft durch Bewegungsförderung viel für die Gesundheit der Schwangeren tun können. In dem Projekt „Healthy Preg“ wollen Studierende des internationalen Masterstudienganges „Physical Activity and Health“ am Institut für Sportwissenschaft und Sport der FAU zusammen mit Hebammen und Schwangeren Diskussionsrunden zu diesem Thema veranstalten.

Ziel ist es, Erkenntnisse darüber zu gewinnen, in welchem Maße Schwangere körperlich aktiv sind, welche Angebote sie wahrnehmen, wo sie ihre Informationen beziehen und wie sie zu diesem Thema von ihren Hebammen beraten werden bzw. wie Hebammen Bewegungsförderung in ihre Arbeit integrieren.

Gesucht werden Schwangere ab dem ersten Trimester ohne ernsthafte Erkrankungen vor der Schwangerschaft. Die Teilnehmerinnen sollten über solide Englischkenntnisse verfügen, da die Diskussionsrunde auf Englisch gehalten wird. Eine Diskussionsrunde dauert ca. eine Stunde und wird von Moderatoren geleitet.

Die Teilnehmerinnen profitieren durch den Austausch über Kenntnisse und Anwendung der aktuellen Richtlinien für körperliche Aktivität. Außerdem erhalten sie aktuellste Informationen für gesundheitsförderliche körperliche Aktivität während der Schwangerschaft.

Die Diskussionsrunden werden Ende April bzw. Anfang Mai stattfinden.

Weitere Informationen:

Englische Kontaktadresse:  Julia Soquet, julia.soquet@studium.fau.de

Deutsche Kontaktadresse: Katja Knocke, Tel.: 0162/ 2933175, katja.knocke@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Neue Völkerwanderung in Europa?

Europa erlebt eine neue Völkerwanderung. Oder doch nicht?

Das fränkische Schichtstufenland

Das fränkische Schichtstufenland – Alte Kontroversen und neue Vorstellungen