Seiteninterne Suche

FAU aktuell

Vortrag: Mafiajäger berichtet über die Internationalisierung des organisierten Verbrechens

Bild: Colourbox.de

Roberto Scarpinato, Oberstaatsanwalt des Anti-Mafia-Pools in Palermo, ist eine der führenden Persönlichkeiten im Einsatz gegen die Mafia und steht deshalb seit 1989 unter ständigem Personenschutz. Er wird in einem Vortrag in italienischer Sprache mit deutscher Übersetzung mit dem Titel „Die Veränderung des organisierten Verbrechens in Zeiten der Globalisierung“ am Montag, 29. Mai, um 18 Uhr, an der FAU der Frage nachgehen, wie stark die Mafia auf internationaler Ebene agiert und wie sie die Wirtschaft beeinflusst. Der Eintritt ist frei.

Scarpinato setzt sich mit der Veränderung und Internationalisierung der Mafia auseinander, die mittlerweile global agiert und auch in Bereiche der Wirtschaft eingedrungen ist. Er beleuchtet die Eigenschaften und die neue Rolle der Mafia, die weniger Gewalt anwendet und deshalb auch als stille Mafia bezeichnet wird. Als dunkles Herz der Wirtschaft ist diese Organisation aber nicht weniger gefährlich. Deshalb wird Scarpinato auch über die Bekämpfung der organisierten Kriminalität sowie über die Notwendigkeit der Modernisierung der Antimafia referieren.

Scarpinato arbeitete nach seinem Jurastudium im Anti-Mafia-Pool mit Giovanni Falcone und Paolo Borsellino zusammen, die beide 1992 von der Mafia ermordet wurden. Scarpinato bereitete unter anderem die Anklagen für die Strafprozesse um die Ermordung des Europaparlamentsmitglieds Salvo Lima und des Präsidenten der Region Siziliens Piersanti Mattarella vor.

Der Vortrag wird durch die italienische Abteilung des Sprachenzentrums der FAU in Zusammenarbeit mit dem Lektorat für Italienisch des Sprachenzentrums der Universität Bamberg sowie des Mosaico Italiano e.V. organisiert. Die Konsekutivübersetzung übernimmt Gabriella Dondolini. Es wird darum gebeten, ab 17 Uhr zu erscheinen, da aus Sicherheitsgründen kein Einlass nach 17.45 Uhr gestattet ist.

Ort und Zeit: Montag, 29. Mai, 18 Uhr, Großer Hörsaal, Bismarckstraße 1A, Erlangen

Weitere Informationen:

Paola Cesaroni-Meinzolt
Tel.: 09131/85-22928
paola.cesaroni@fau.de

Imagefilm der Friedrich-Alexander Universität

Vorsprung durch Vernetzung - Der Imagefilm der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Videomanipulation in Echtzeit

Mimik aus der Dose: Videomanipulation in Echtzeit

Nuremberg Moot Court 2016

Nuremberg Moot Court