Navigation

Deutschlandfunk: Auch das Recht auf Wohnen ist ein Menschenrecht

PD Dr. Michael Krennerich vom Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik. (Bild: Harald Sippel)

Obdachlosigkeit, Zwangsräumungen und Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt sind in Deutschland keine Seltenheit. Dabei ist das Recht auf Wohnen ein Menschenrecht. Was genau dieses Menschenrecht alles umfasst und wo in Deutschland die Probleme liegen, erklärt PD Dr. Michael Krennerich vom Lehrstuhl für Menschenrechte und Menschenrechtspolitik der FAU in einem Radiointerview im Deutschlandfunk vom 31. Mai. „Die Sensibilisierung, dass das Recht auf Wohnen nicht nur ein Bedürfnis, sondern ein Menschenrecht ist, nimmt zu. Es ist heutzutage leichter das Recht auf Wohnen als Menschenrecht zu vermitteln, weil die Probleme auch größer geworden sind,“ sagt der Menschenrechtsexperte.

Das Radiointerview ist in der Mediathek von Deutschlandfunk verfügbar. Der Beitrag mit PD Dr. Michael Krennerich ist ab Min. 6:00 zu hören.


Die FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil Sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt