Navigation

Tagesschau und koreanisches Fernsehen: FAU-Expertin über Migrationspolitik

Prof. Dr. Petra Bendel, Geschäftsführerin des Zentralinstituts für Regionenforschung an der FAU. (Bild: Nico Tavalai)

Am 1. August ist das neue Gesetz zum Familiennachzug in Kraft getreten. Zwar ist das Thema vieldiskutiert, die Umsetzung des Gesetzes ist allerdings weiterhin unklar. Auf der einen Seite sollte das neue Verfahren möglichst schnell und kurzfristig umgesetzt werden, auf der anderen Seite sehen sich die Behörden mit einem erheblichen personellen Mehraufwand konfrontiert. In Beiträgen der BR-Frankenschau vom 31. Juli und der ARD-Tagesschau vom 1. August zweifelt Prof. Dr. Petra Bendel vom Zentralinstitut für Regionenforschung an der FAU an der schnellen Abwicklung der Prüfverfahren. Die Migrationsexpertin steht auch der Kooperation zwischen den drei vorherrschenden Instanzen kritisch gegenüber, da eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen den Auslandsvertretungen, den Ausländerbehörden und dem Bundesverwaltungsamt gewährleistet werden müsste.

Zum Beitrag in der Tagesschau (Beitrag ab 0:20 Min, Petra Bendels Kommentar ab 1:40 Min)

Zum Beitrag in der BR-Frankenschau  (Petra Bendels Kommentar ab 1:55 Min)

Interview im koreanischen Fernsehen

Im Interview mit dem koreanischen Fernsehsender Arirang TV vom 5. August äußert sich Prof. Bendel ebenfalls zur deutschen Asyl- und Integrationspolitik der letzten Jahre und spricht über das Thema Rassismus. Trotz der Versuche, Migrantinnen und Migranten aktiv in die Gesellschaft zu integrieren, stehe die Regierung unter Druck, den Zustrom an Asylbewerbern einzuschränken.

Zum Beitrag bei ARIRANG TV ( Interview mit Petra Bendel ab 15:12 Min)


Die FAU in den Medien

Über die FAU berichten die Medien regelmäßig – ob über Forschungsprojekte, aktuelle Entwicklungen oder weil Sie FAU-Experten zu den verschiedensten Themen interviewen, ob im Fernsehen, im Radio oder in Print. Hier stellen wir unter dem Stichwort FAU in den Medien für Sie eine Auswahl der Berichterstattung zusammen.

Weitere Hinweise zum Webauftritt