Navigation

Künstliche Intelligenz im Fokus

Bundeskanzlerin Angela Merkel redet auf dem Digitalgipfel 2018 in Nürnberg. (Bild: FAU/Sebastian Engel)

„FAU – a passion for digital health“

Wie revolutionieren Lernende Systeme unseren Alltag? Wie sieht eine vernetzte Wohn- und Lebenswelt aus? Und welche besondere Verantwortung hat eine zunehmend digitale Gesellschaft? Diese und ähnliche Fragen diskutierten Experten aus ganz Deutschland am 3. und 4. Dezember 2018 auf dem jährlichen Digital-Gipfel der Bundesregierung, der in diesem Jahr erstmals in Nürnberg zu Gast war. Mit dabei: die FAU.

An einem eigenen Stand präsentierte sich die Universität unter dem Motto „FAU – a passion for digital health“ mit KI-Spitzenforschung im Bereich Gesundheit – aber auch mit ihrer Expertise im Hinblick auf ethische Fragen, ist doch FAU-Wissenschaftler Prof. Dr. Peter Dabrock, Vorsitzender des Deutschen Ethikrats, zugleich Mitglied der Plattform Lernende Systeme des BMBF.

Am 4. Dezember, im Hauptprogramm des Digital-Gipfels, stellte FAU-Präsident Joachim Hornegger den versammelten Digital-Größen des Landes in der Session „Künstliche Intelligenz in wichtigen Anwendungsbereichen: Produktion, Mobilität und Gesundheit“ in einem kurzweiligen Pecha-Kucha-Vortrag vor, wie künstliche Intelligenz den Arzt entlastet und künftig schnellere und sicherere Diagnosen ermöglicht (im Video ab Minute 52).

Weitere Videos vom Digitalgipfel gibt es im Youtube-Kanal des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie

www.digital-gipfel.de

 

Weitere Hinweise zum Webauftritt