Navigation

Dokumentarfilm: Naturschutzgebiete im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Vogel Drosselrohrsänger
Der Naturfilm zeigt beeindruckende Bilder aus den Naturschutzgebieten in der Region, wie hier den Drosselrohrsänger. (Bild: Josef Röhrle)

Im Rahmen der Vortragsreihe des Freundeskreises Botanischer Garten Erlangen zeigt Josef Röhrle am Dienstag, 22. Januar, im Kollegienhaus der FAU den regionalen Dokumentarfilm „Naturschutzgebiete im Landkreis Erlangen-Höchstadt“. Beginn ist um 19.00 Uhr, der Eintritt ist frei.

Der in über drei Jahren entstandene Naturfilm von Josef Röhrle zeigt beeindruckende Bilder aus den sechs Naturschutzgebieten um Erlangen zu verschiedenen Jahreszeiten, beispielsweise aus dem Tennenloher Forst, wo durch die Beweidung mit Przewalski-Urwildpferden und Pfauenziegen die Offenfläche in der Landschaft erhalten wird, oder aus dem großen Weihergebiet bei Mohrhof, das eine vielfältige und seltene Vogelwelt beherbergt. Neben den beiden großen Naturschutzgebieten sind auch die Weihergebiete bei Krausenbechhofen und Bösenbechhofen, die Ratsberg-Wildnis und der Ziegenanger bei Neuhaus im Film zu sehen.

Weitere Informationen:

Katrin Simon
Tel.: 09131/85-22956
katrin.simon@fau.de

Weitere Hinweise zum Webauftritt