Navigation

150 Jahre Periodensystem

Dr. Angela Fösels Forschungsgebiet ist unter anderem die Astronomie mit dem Schwerpunkt "Sonnenuhren". Bild: privat, Bearbeitung: FAU/Luisa Macharowsky)
Dr. Angela Fösels Forschungsgebiet ist unter anderem die Astronomie mit dem Schwerpunkt "Sonnenuhren". Bild: privat, Bearbeitung: FAU/Luisa Macharowsky)

Zum 150. Geburtstag des Periodensystems haben wir unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nach ihrem Lieblingselement gefragt

Dr. Angela Fösel, Professur für Didaktik der Physik, über Schwefel:

„Mein Lieblingselement ist Schwefel (S) – ein facettenreiches Element, das seit über 5000 Jahren bekannt ist. Beispielsweise nutzten die Ägypter Schwefel zum Bleichen von Textilien, als Arzneimittel und zur Desinfektion. Die alten Griechen schwefelten Wein und Meerrettich zur Verlängerung der Haltbarkeit, und diese Konservierungsmethode wird auch heute noch verwendet. Im Alten Testament wird Schwefel als Kriegswaffe im Zusammenhang mit der Zerstörung der Städte Sodom und Gomorra erwähnt. Eine Abhandlung aus der Zeit um 1044 beschreibt Formen des Schwarzpulvers, eine Mischung aus Kaliumnitrat, Holzkohle und Schwefel. Auch in der Nähe von aktiven Vulkanen kommt Schwefel vor. Die zum Beispiel auf der Insel Vulcano vorhandenen Dampfaustritte stoßen unter anderem Schwefelwasserstoff aus, der an der Austrittstelle kondensiert und gelbe, wunderschön anzuschauende Schwefelkristalle bildet.“


Weitere Interviews im Rahmen der „150 Jahre Periodensystem“-Reihe sowie mehr spannende Geschichten rund um die FAU finden Sie auf unserer Webseite auf der Facebookseite der FAU.

Weitere Hinweise zum Webauftritt